Menü Schließen

Zehn Dinge, die Sie nicht über das Essen in Flugzeugen wussten

Dank der Informationen von Finnair können wir Ihnen heute zehn Dinge erzählen, die Sie nicht über das Essen in Flugzeugen wussten. Gestern war Peter zum Mittagessen im Sturehof in Stockholm, wo Finnair uns über die neue Zusammenarbeit mit dem Sternekoch Tommy Myllymäki informierte.

Tommy Myllymäki

Tommy Myllymäki ist der Sternekoch, der nicht nur die Auszeichnung Koch des Jahres 2007, sondern auch eine Silbermedaille beim internationalen Kochwettbewerb Bocuse d'Ore gewonnen hat. Myllymäki hat in mehreren schwedischen Spitzenrestaurants gearbeitet und ist derzeit Kreativdirektor bei Riche und Sturehof in Stockholm.

Tommy Myllymäki
Tommy Myllymäki gestern im Sturehof

Myllymäkis Flugzeug-Menü

Das Bordmenü von Tommy Myllymäki wird ab dem 7. Februar 2018 auf allen Langstreckenflügen ab Helsinki in der Business Class serviert. Peter konnte gestern das komplette Menü im Sturehof probieren, und Sie können einige der Gerichte hier im Beitrag sehen. Neben den hier vorgestellten Gerichten gibt es auch eine Topinambur-Suppe, und als Hauptgericht kann man statt Kabeljau auch geschmorte Ochsenbacke mit Apfelwolke wählen.

Löjrom mit Estragon, saurer Sahne und Kartoffelchips
Rimmad lax med pepparrotsfärskost, vitkål, gurka och sötsyrlig dressing med senapsfrön
Gegrillter Lachs mit Meerrettichfrischkäse, Kohl, Gurke und süß-saurem Dressing mit Senfkörnern
Lättrimmad och bakad torsk med ”Jansson sås”, palsternacka, lök och brynt smör
Leicht geputzter und gebackener Kabeljau mit "Jansson-Sauce", Pastinaken, Zwiebeln und gebräunter Butter

Zehn Dinge, die Sie nicht über das Essen in Flugzeugen wussten

Was halten Sie von Essen in Flugzeugen? Hier sind zehn Dinge, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

  1. Aufgrund des hohen Luftdrucks und der geringen Luftfeuchtigkeit ist es für Menschen in großen Höhen schwieriger zu schmecken.
  2. Da der Geschmackssinn bei Flugreisen beeinträchtigt wird, sind die Speisen würziger und können daher recht salzig schmecken, wenn man sie am Boden isst.
  3. Der fünfte Grundgeschmack, umami, wird durch die Höhe nicht beeinträchtigt, daher schmecken Lebensmittel mit umami, wie z. B. Tomatensaft, in der Luft besonders gut.
  4. Da der Platz begrenzt ist, achten die Köche oft auf den Geruch der verschiedenen Gerichte, um starke Gerüche an Bord zu vermeiden.
  5. Mahlzeiten im Flugzeug enthalten oft eine Menge Soße. Damit soll verhindert werden, dass das Essen aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit in großer Höhe zu trocken wird.
  6. Der Pilot und der Kopilot essen immer verschiedene Gerichte, um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu vermeiden.
  7. Die beliebtesten Weine auf Finnair-Flügen sind Riesling und Bordeaux.
  8. Finnair serviert seinen Fluggästen täglich über 5.000 warme Mahlzeiten.
  9. Jedes Jahr serviert Finnair auf ihren Flügen fast 1.000.000 Liter Heidelbeersaft.
  10. In der Business Class von Finnair gibt es über 20 verschiedene Spezialgerichte, in der Economy Class über zehn, von vegetarisch bis glutenfrei.
Robert Lönnblad
Peter hatte ein interessantes Gespräch mit Robert Lönnblad, dem General Manager von Finnair in Skandinavien

Abonnieren Sie unseren Newsletter