Menü Schließen

Kauf eines gebrauchten Wohnmobils - das müssen Sie beachten

Anzeige

Denken Sie an den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils? Mit einem Wohnmobil können Sie lange oder kurze Reisen unternehmen, wann immer Sie wollen und wohin Ihre Nase zeigt. Mit anderen Worten: Ein Wohnmobil bedeutet Freiheit! Ein gebrauchtes Wohnmobil kann erschwinglich sein, aber beim Kauf gibt es viel zu beachten. Hier sind unsere besten Tipps, um die schlimmsten Fallstricke zu vermeiden und Ihren Kauf zu einem glücklichen Ereignis zu machen.

Ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen ... oder ein neues?

Der Kauf eines Wohnmobils ist eine große Sache, egal ob Sie sich für ein neues oder ein gebrauchtes Wohnmobil entscheiden. Der Vorteil beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist natürlich, dass Sie den Preis senken können. Gleichzeitig müssen Sie vorsichtig sein, denn wenn Sie Pech haben, kann ein gebrauchtes Wohnmobil auch mit Kosten verbunden sein, mit denen Sie nicht gerechnet haben.

Wenn Sie sich für ein neues Wohnmobil entscheiden und nicht zu viel Geld ausgeben wollen, können Sie sich für so genannte "Einsteigermarken" entscheiden, die etwas billiger sein können. Beispiele für Marken der Einstiegsklasse sind Sun Living von Adria oder Carado von Hymer. Wenn Sie sich für den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils entscheiden, gibt es einige Dinge zu beachten.

Köpa begagnad husbil

Wo kann man ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen?

Sie können ein gebrauchtes Wohnmobil an vielen verschiedenen Orten kaufen. Sie können zum Beispiel bei verschiedenen Wohnmobilhändlern oder privat, zum Beispiel bei Blocket, kaufen. Der Kauf bei einem Händler ist sicherer, auch wenn Sie auf dem Privatmarkt möglicherweise günstigere Wohnmobile finden können.

Für diesen Beitrag haben wir Svea Wohnmobileist ein schnell wachsendes Maklerunternehmen für gebrauchte Wohnmobile in Schweden. Wir erkundigten uns nach den Preisen und erfuhren, dass alle gebrauchten Wohnmobile, die sie verkaufen, auf Feuchtigkeit, Gas und Funktion getestet sind und eine 12-monatige Garantie haben. Sie erzählten uns auch, dass sie immer mit einem "Wohnmobil-Puzzle" beginnen - der Käufer schreibt auf, welche Wohnmobil-Eigenschaften für ihn am wichtigsten sind, und das Unternehmen wählt Wohnmobile auf der Grundlage seiner Präferenzen aus.

Manche Menschen entscheiden sich für den Kauf eines Wohnmobils im Ausland, insbesondere in Deutschland. Sie können viel mehr für Ihr Geld bekommen, wenn Sie ein Wohnmobil in Deutschland kaufen, aber Sie müssen sich der Regeln bewusst sein. Es besteht auch das Risiko, dass es schwierig ist, Hilfe bei Garantiefragen zu bekommen, und man muss damit rechnen, dass Markenwerkstätten in Schweden nicht immer bereit sind, zu helfen.

Köpa begagnad husbil

Wie viel kostet der Kauf eines gebrauchten Wohnmobils?

Natürlich gibt es gebrauchte Wohnmobile in vielen verschiedenen Preisklassen. Um ein Wohnmobil mit den von Svea Motorhomes angebotenen Tests und Garantien zu erhalten, müssen Sie ab 300.000 SEK aufwärts bezahlen.

Natürlich können Sie auch billigere Wohnmobile kaufen, aber seien Sie darauf vorbereitet, dass Dinge kaputt gehen oder ersetzt werden müssen. Weiter unten in diesem Beitrag finden Sie eine Liste von Dingen, auf die Sie beim Kauf achten können.

Köpa begagnad husbil

Welches Wohnmobil soll es sein?

Für welche Art von Wohnmobil Sie sich entscheiden, hängt natürlich von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Schauen Sie sich viele Wohnmobile an, zum Beispiel auf Messen oder bei Händlern, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was Ihnen gefällt. Eine andere Möglichkeit ist, ein Wohnmobil für eine erste Probefahrt zu mieten, um mehr über die eigenen Vorlieben zu erfahren. Hier sind einige Fragen, die Sie sich beim Kauf eines gebrauchten Wohnmobils stellen sollten:

  • Wie groß soll Ihr Wohnmobil sein? - Wie viele angeschnallte Sitze? Wie viele Betten? Wie viel Speicherplatz? Bedenken Sie, dass ein kürzeres Wohnmobil leichter zu parken und billiger auf Fähren mitzunehmen ist.
  • Wie viel darf das Wohnmobil wiegen? - Ein Wohnmobil mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen ist in Europa einfacher und billiger zu fahren, aber auf der anderen Seite besteht das Risiko, dass das Ladegewicht zu niedrig ist (und Sie nicht so viel einpacken dürfen). Überprüfen Sie auch, ob Sie den richtigen Führerschein haben.
  • Welches Modell gefällt Ihnen? - Sie können wählen zwischen vollständig integriert (die Fahrerkabine ist ein integraler Bestandteil des Wohnmobils), teilintegriert, alkovbil (Nische über der Fahrerkabine), Gips (Lieferwagen) oder Camper (Auslegermodul, das an einem Pickup befestigt werden kann).
  • Zu welchen Jahreszeiten wollen Sie das Auto nutzen? - Frühling, Sommer und Herbst oder auch Winter? Einige Wohnmobile sind für den Winter besser geeignet als andere.
  • Wie soll das Wohnmobil ausgestattet sein? - Lange Betten, Querbett oder französisches Bett? Zusatzbett? Separate Dusche? Art des Lagerraums?
Plåtis vid havet

Kauf eines gebrauchten Wohnmobils - worauf ist zu achten?

Wenn Sie ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen, ist es wichtig, dass Sie auf versteckte Mängel achten. Schauen, fühlen, drücken, testen und Probe fahren! Sie können auch gerne einen Freund mitbringen, der sich mit Autos oder Wohnmobilen auskennt. Denken Sie daran, dass Sie gleichzeitig ein Auto und ein Haus kaufen, da kann viel schiefgehen. Hier sind einige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines gebrauchten Wohnmobils überprüfen sollten:

  • Darf man fahren? - Machen Sie eine Probefahrt mit dem Wohnmobil und testen Sie Kupplung, Handbremse, Lenkung, Bremsen und Getriebe.
  • Gibt es ein ausgefülltes Dienstbuch? - Schauen Sie in das Serviceheft und vergewissern Sie sich, dass es ausgefüllt ist. Überprüfen Sie insbesondere, ob die Dichtheitsprüfung durchgeführt wurde.
  • Wie sind die Reifen? - Prüfen Sie, ob die Reifen abgenutzt oder trocken sind, und ob sie eventuell ersetzt werden müssen.
  • Ist Rost vorhanden? - Untersuchen Sie das Wohnmobil auf Rost und kontrollieren Sie den Unterboden.
  • Sind die elektrischen Anlagen sicher? - Prüfen Sie, ob die gesamte Elektrik funktioniert, und stellen Sie sicher, dass die Anschlüsse nicht "hausgemacht" sind.
  • Funktionieren der Kühlschrank, der Gefrierschrank und die Herdplatten? - Testen Sie die Geräte in der Küche und vergewissern Sie sich, dass der Kühlschrank und das Gefrierfach kalt sind.
  • Ist die Flüssiggasanlage sicher? - Prüfen Sie, ob die Schläuche in gutem Zustand sind, und vergewissern Sie sich, dass keine "selbstgemachten" Schläuche vorhanden sind.
  • Funktioniert der Heizkessel? - Testen Sie die Heizungsanlage und vergewissern Sie sich, dass sie sich einschalten lässt.
  • Sind die Gedanken dicht? - Prüfen Sie Wasser- und Abwassertanks auf ihre Dichtheit.
  • Wie sieht das Wohnmobil von außen aus? - Machen Sie einen Rundgang und überprüfen Sie Türen, Schlösser, Spritzschutzvorrichtungen und Ampeln.
  • Wie sieht es unter der Motorhaube aus? - Kontrollieren Sie Öl, Motorraum, Zahnriemen und Kühlflüssigkeit.
  • Wie ist die Innenausstattung? - Überprüfen Sie die Abnutzung und achten Sie auf Wasserschäden und Schädlingsbefall.
  • Wie viel wiegt das Wohnmobil? Finden Sie heraus, wie viel Sie laden können. Denken Sie daran, dass zusätzliche Ausrüstungen das Gewicht Ihres Wohnmobils erhöhen können.
Köpa begagnad husbil

Was ist beim Kauf zu beachten?

Haben Sie ein gebrauchtes Wohnmobil gefunden, das Sie kaufen möchten? Der sicherste Weg ist natürlich der Kauf bei einem etablierten Händler. Wenn Sie privat kaufen - denken Sie daran, einen Vertrag zu unterschreiben, in dem das Datum der Übergabe festgelegt ist, und niemals im Voraus zu zahlen.

Weitere Tipps für den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils?

Haben Sie weitere Tipps für den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils? Bitte sagen Sie es uns!

Camping Gamleby

Abonnieren Sie unseren Newsletter