Advertisement

Ein Urlaub in Hälsingland kann wunderbare Erlebnisse bieten und für tolle Erinnerungen sorgen! Sie können die Bauernhöfe von Hälsingland besuchen und die fantastische Natur genießen. Hier können Sie das Meer, Seen und Wälder erleben.

Ferien in Hälsingland

In Ihrem Urlaub in Hälsingland gibt es viel zu erleben. Sie können Kultur, Geschichte und Natur entdecken. Vor allem die Bauernhöfe von Hälsingland, die auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes stehen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

In Hälsingland können Sie auch viele verschiedene Städte und Orte besuchen, wie Bollnäs, Hudiksvall und Söderhamn. Hier finden Sie gemütliche Cafés und Campingplätze.

Tipps für Ihren Urlaub in Hälsingland

Gut zu wissen vor Ihrem Urlaub in Hälsingland

Hier finden Sie Informationen und Dinge, die Sie vor Ihrem Urlaub in Hälsingland unbedingt wissen sollten.

Unterkunft in Hälsingland

  • Hotels, Ferienhäuser und Herbergen: Es gibt viele verschiedene Arten von Unterkünften in Hälsingland, egal ob Sie einfach oder exklusiv wohnen möchten.
  • Camping und Stellplätze: Es gibt zahlreiche Stell- und Campingplätze, von denen viele in einer schönen natürlichen Umgebung liegen. In der Hochsaison können die beliebten Plätze natürlich überfüllt sein.
  • Fricamping: Freies Campen mit einem Wohnmobil oder Campervan ist in Ordnung, solange Sie die Gesetze und örtlichen Vorschriften beachten.

Essen und Trinken in Hälsingland

  • Landrechte: Elchhackfleisch mit Perlgraupen, Schweinefleisch, Gerste und Wurzelgemüse. Alternativ: Hälsinge-Käsekuchen.
  • Köstlichkeiten: Entdecken Sie die Hofläden in Hälsingland, zum Beispiel die Räucherei Skärså und Växbo Kvarn.
  • Nachspeisen: Hälsinge-Käsekuchen (gnarsk)
  • Trinker: Rävgrytets kafferosteri und Stormare-Brauerei.

Aktivitäten in Hälsingland

  • Die Natur: Wandern, Radfahren, Golf, Angeln oder vielleicht Kajakfahren.
  • Kultur: Kunst und Handwerk
  • Geschichte: Museen und Kirchen
  • Für Kinder: Baden und Camping

Abonnieren Sie unseren Newsletter