Menü Schließen

Campingplätze und Stellplätze in Spanien

Hier stellen wir Ihnen Campingplätze und Stellplätze in Spanien vor - von Stellplätzen im Stadtzentrum bis hin zu schönen Campingplätzen am Meer. Außerdem bieten wir Ihnen persönliche Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe, während Sie unterwegs sind. Wir reisen von Norden nach Süden, und schnallen Sie sich an, denn es geht los! 

Warum in Spanien campen?

Camping in Spanien ist eine großartige Möglichkeit, der Natur und den Küsten nahe zu kommen. Es gibt auch viele Stellplätze. Spanien ist ein Land mit einem großartigen Klima und vielen interessanten Sehenswürdigkeiten.

Campingplätze und Stellplätze in Spanien - von Norden nach Süden

Zarautz - Großes Camping

  • BeschreibungCamping auf einem hohen Hügel, mit Panoramablick auf den Strand unten.
  • DienstService-Gebäude, Wäscherei, kleiner Laden, beliebte Bar und WiFi, das einen Teil der Gegend erreicht.
  • Preis16 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison (16 Ampere Strom und WiFi inklusive) 2015. 
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Zarautz, der Weg zum Campingplatz ist ausgeschildert.
  • Sehen und tun in der Nähe: Sonne und Baden am längsten Strand des Baskenlandes.

Picos de Europa - Campingplatz Picos de Europa

  • BeschreibungCamping in den Bergen. Die Natur ist wunderschön, aber der Campingplatz selbst ist eher gewöhnlich. 
  • DienstServicegebäude und Außenwäscherei.
  • Preis: Ich erinnere mich nicht, aber nicht sehr teuer in der Nebensaison (2014)
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Avin-Onís. Sie ist am Ende ausgeschildert.
  • Sehen und tun in der Nähe: Naturerlebnisse in den Bergen.

Gijón - Camping deva

  • BeschreibungCampingplatz in der Nähe von Gijón im Winter geöffnet. Stellplätze auf Gras, aber wir mussten auf einem Schotterweg stehen, weil das Gras zu nass war. 
  • DienstServicegebäude, Wäscherei und Schwimmbad im Freien.
  • Preis: Ich erinnere mich nicht, aber nicht sehr teuer in der Nebensaison (2014)
  • Anreise: Kör mot Gijón, Camín de la Pasadiella, 85.
  • Sehen und tun in der Nähe: Städte von Gijón
Ställplats

Tapia de Casaregio - Ort am Meer

  • BeschreibungStellplatz auf Asphalt in Meeresnähe.
  • DienstMöglichkeit zum Befüllen und Entleeren von Tanks und Mülleimern.
  • Preis: Frei, 2014. 
  • Anreise: Fahren Sie in Richtung Tapia de Casaregio. Der Campingplatz liegt direkt am Meer.
  • Sehen und tun in der Nähe: Erleben Sie die wunderschöne Küste des Baskenlandes.

Tarragona - Zeltplatz Torre de la Mora

  • Beschreibung: Schöner Campingplatz direkt am Meer. Busse fahren nach Tarragona, das etwas außerhalb liegt.
  • DienstService-Gebäude, Laden und Wifi-Stationen zum Aufsuchen.
  • Preis16 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison (einschließlich Strom) 2015. 
  • AnreiseDas Hotel liegt in Mora, einige Kilometer oberhalb von Tarragona an der Küste. Ctra. Nacional 340, Km.
  • Sehen und tun in der Nähe: Tarragona mit historischen Sehenswürdigkeiten und einem fantastischen Osterfeierlichkeiten. Nicht weit von hier entfernt liegt die lebendige Stadt Barcelona.
Arabisk stil

El Templo del Sol - Naturisten-Campingplatz el Templo del sol

  • BeschreibungSehr schöner und gepflegter FKK-Campingplatz im arabischen Stil, mit einem langen schönen Strand, großem Pool und Jacuzzi. 
  • DienstServicehaus, Möglichkeit zum Befüllen und Entleeren von Tanks und ein kleines Geschäft.
  • Preis: Minns ej (2015)
  • AnreiseStandort: L'hospitalet d'enfant, südlich von Tarragona.
  • Sehen und tun in der Nähe: Schöne Strände und FKK-Bäder
Peniscola ställplats

Peniscola - Stop & Go Camping La Volta

  • BeschreibungEinfacher Campingplatz (Stop & Go) mit Stellplätzen in Geh- und Radentfernung zur Promenade und zum Zentrum. 
  • DienstServicehaus, Möglichkeit zum Füllen und Entleeren von Tanks und WiFi an der Bar.
  • Preis: 7 Euro/Tag + 3 Euro/Tag für Strom im Jahr 2015. 
  • AnreiseCamino de la Volta.
  • Sehen und tun in der Nähe: Peniscola mit Stränden und Burg aus dem 13. Jahrhundert.

Valencia - valencia Camper Park

  • BeschreibungGepflegter Stellplatz auf Schotter, in der Nähe der Metro und 30 Minuten vom Zentrum Valencias entfernt. 
  • DienstMöglichkeit, Tanks zu füllen und zu leeren, Strom, Toiletten und Duschen, Waschmaschine, Rezeption, kleines Restaurant und WiFi im Preis inbegriffen (manchmal gut, manchmal schlecht).
  • Preis: 12 Euro/Tag + 3 Euro/Tag für Strom im Jahr 2015. 
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Betera, etwas nördlich von Valencia. Biegen Sie vor der Ortschaft Betera in Richtung Krankenhaus ab.
  • Sehen und tun in der Nähe: Wenn Sie zur richtigen Zeit im Frühling in Valencia sind, können Sie das Festival erleben Las Fallas und die schöne Blumenkorso.
Camping Benidorm

Benidorm - Campingplatz Arena Blanca

  • BeschreibungSchöner Campingplatz in Geh- oder Radentfernung zum Zentrum von Benidorm. 
  • DienstServicegebäude, kleiner Laden, Schwimmbad und Wifi im Preis inbegriffen.
  • Preis16 Euro/Tag mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison (einschließlich 6 kwh/Tag Strom) 2015. 
  • AnreiseAvenida Doctor Severo Ochoa, 44.
  • Sehen und tun in der Nähe: Benidorm mit seinen Sandstränden und dem Gefühl einer Großstadt.
Ställplats

Sevilla - Bereiche Wohnmobile

  • BeschreibungEiner der besten Stellplätze in Spanien! Ein eingezäunter Stellplatz auf Asphalt, zentral in Sevilla mit einer guten Lage für den Besuch der Stadt. 
  • Dienst: Wasser, Möglichkeit zur Tankentleerung, Müllentsorgung, Strom (für eine bestimmte Anzahl von Autos) und WiFi in einem speziellen Raum.
  • Preis: 12 Euro pro Tag + 3 Euro pro Tag für Strom im Jahr 2015. 
  • AnreiseCarretera de la Esclusa. Avenida García Morato S/N.
  • Sehen und tun in der Nähe: Sevilla, einschließlich des Maria-Luisa-Parks.
Reina Isabel

Granada - Camping reina Isabel

  • BeschreibungSchöner Campingplatz in guter Lage, um Granada und die Alhambra zu besuchen. 
  • DienstServicegebäude, WiFi (kleine Zusatzkosten, aber sehr günstig!) und kleiner Laden.
  • Preis: 18 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison 2015. 
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Granada und biegen Sie in Richtung Zubia ab. Laurel de la Reina, 15.
  • Sehen und tun in der Nähe: Granada und das berühmte Burg- und Palastviertel Alhambra
Camping Torre del mar

Torre del Mar - Camping Laguna Playa

  • BeschreibungSchöner, aber etwas beengter Campingplatz in Meeresnähe.
  • DienstServicegebäude, Wäscherei und WiFi (2 GIG/Woche inbegriffen, darüber hinaus müssen Sie extra bezahlen).
  • Preis16 Euro/Tag mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison (einschließlich 6 kwh/Tag Strom) 2015. 
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Torre del Mar und hinunter zum Meer. Der Campingplatz liegt westlich des Zentrums.
  • Sehen und tun in der Nähe: Torre del Mar mit Promenade.
Roquetas de mar camping

Roquetas de Mar - Camping Roquetas de Mar

  • BeschreibungGroßer und schöner Campingplatz in Meeresnähe. In der Nebensaison erhalten Sie zwei Stellplätze zum Preis von einem, was sehr große Parzellen bedeutet. 
  • DienstService Gebäude, Wäscherei und WiFi, für die Sie extra bezahlen.
  • Preis: 16 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison 2015. 
  • AnreiseFahren Sie in Richtung Aguadulce und nach Roquetas de Mar. Der Campingplatz ist ausgeschildert.
  • Sehen und tun in der Nähe: Roquetas de Mar und Sonne und Meer.
Camping Playa Las Dunas

El puerto de Santa Maria, Cádiz - Camping Playa las Dunas

  • BeschreibungSchöner, aber etwas unpersönlicher Campingplatz in Strandnähe, mit Blick auf die Brücke nach Cádiz.
  • DienstServicehäuser und mehr.
  • Preis: 16 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison 2015. 
  • AnreiseFahren Sie nach Puerto de Santa Maria und folgen Sie der Beschilderung PM Playa las Puntilla.
  • Sehen und tun in der Nähe: Cádiz mit seinem historischen Zentrum.
Valdevaqueros

Tarifa - Campingplatz Valdevaqueros

  • BeschreibungGroßer und schöner Campingplatz in der Nähe des Meeres (man muss eine Straße überqueren).
  • DienstServicegebäude, Waschküche und kostenloses WiFi an der Rezeption.
  • Preis: 16 Euro/Nacht mit ACSI-Rabatt in der Nebensaison 2015. 
  • AnreiseLiegt etwa eine Meile nördlich von Tarifa, an der Straße nach Cádiz.
  • Sehen und tun in der Nähe: Der südlichste Punkt Europas Tarifa.
Freedomtravel ställplatser i Spanien
Peter und Helena Bergström in Spanien, Reisemagazin FREEDOMtravel

Lesen Sie mehr über Spanien

Reisen nach Spanien - Ihr Leitfaden für Spaniens Top-Reiseziele

Klicken Sie hier, um noch mehr Tipps zu Reisezielen in Spanien zu erhalten. Hier finden Sie Tipps zu interessanten Orten, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Erlebnissen.

Autofahren und Camping in Spanien

  • Kapital: Madrid
  • Sprache: Spanisch und in einigen Gebieten auch Katalanisch, Baskisch usw.
  • Anwohner: 46,6 Millionen (2017)
  • Währung: Euro
  • Preispunkt: Billiger als Schweden
  • Religion: Christentum (meist Katholizismus)
  • Fahne: Die Flagge von Spanien ist gelb und rot

Straßen und Fahren in Spanien

  • Straßen: Es gibt zwei Arten von Autobahnen. Autopistas (AP) sind gebührenpflichtige Autobahnen, die von privaten Unternehmen betrieben werden. Autovias (A) sind gebührenfreie Autobahnen und Schnellstraßen.
  • Mautgebühren: Auf AP-Straßen zahlen Sie Autobahngebühren. Sie zahlen unterwegs an Kassenautomaten. Sie können mit Bargeld oder Karte bezahlen, aber es ist immer eine gute Idee, Bargeld dabei zu haben, nur für den Fall.
  • Umweltzonen: In Barcelona und einigen Nachbarstädten gilt an Werktagen ein Fahrverbot für Fahrzeuge der Emissionsklasse III und darunter, wenn die Luftverschmutzung einen bestimmten Wert überschreitet.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Auf Autobahnen fahren Personenkraftwagen mit 120 km/h, Wohnmobile bis 3,5 Tonnen mit 100 km/h und Wohnmobile über 3,5 Tonnen mit 90 km/h.
  • BAC: 0,5 (0,3 für Berufskraftfahrer und neue Führerscheininhaber)
  • Verkehrsregeln: Es ist verboten, während der Fahrt mit einem Mobiltelefon zu telefonieren oder eine SMS zu schreiben. Schwere Fahrzeuge müssen auf einspurigen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften einen Mindestabstand von 50 Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten. In Tunneln müssen alle Fahrzeuge einen Mindestabstand von 100 Metern einhalten.
  • Worte im Verkehr: "Aparcamiento" bedeutet Parken und "despacio" bedeutet abbremsen.
  • Treibstoffe: Diesel wird als Gasöl oder Gasoleo bezeichnet. Benzin wird als Gasolin bezeichnet und ist mit 95 oder 98 Oktan erhältlich. Besonders teure Varianten mit ausgefallenen Namen sind ihren Preis kaum wert.
  • Parkvorschriften: Eine durchgezogene gelbe Linie auf der Straße bedeutet Parkverbot und eine gestrichelte gelbe Linie bedeutet Halteverbot. Eine blaue Linie bedeutet, dass Sie tagsüber zwei Stunden lang mit einer Parkscheibe parken können.
  • Sicherheit: Achten Sie an der Mittelmeerküste auf Banden und lassen Sie Ihr Auto mit Wertsachen nicht unbeaufsichtigt. Außerdem sollten Sie sich vergewissern, dass Sie einen Pannendienst haben, damit Sie im Falle eines Unfalls vor Ort Hilfe bekommen. Die Notrufnummer für die Notdienste des Landes lautet 112.

Vorschriften für Camping und Stellplätze in Spanien

  • Camping: Es gibt viele von beiden Campingplätze und Stellplätze in Spanien.
  • Fricamping: Freies Zelten ist erlaubt, wenn der Grundbesitzer seine Zustimmung gegeben hat. Es ist erlaubt, in Fahrzeugen zu übernachten, die auf der Straße oder auf einem Parkplatz abgestellt sind.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

  1. Karl-Åke Jansson sagt:

    Wo findet man in Spanien Stellplätze, die nicht an der Küste liegen?

  2. Lena Henriksson sagt:

    Wie hoch sind die Preise in der Hochsaison? welcher Zeitraum in Südeuropa als Nebensaison gilt. Ist die ASCI-Karte nur in der Nebensaison rentabel? oder muss man ihn beim Einchecken auf Campingplätzen/Stellplätzen vorweisen können?

    • Helena sagt:

      Hallo Lena! Die ACSI-Karte ist nur in der Nebensaison gültig. Jeder Campingplatz legt selbst fest, was die Vor- und Nachsaison ist (das steht im ACSI-Katalog des jeweiligen Campingplatzes). Grob gesagt ist die Hochsaison von Juli bis August und der Rest des Jahres ist Nebensaison. Sie benötigen die ACSI-Karte nicht zum Einchecken. Vielerorts wird beim Check-in ein Reisepass verlangt. Es gibt auch eine internationale Campingkarte, die in einigen Ländern, darunter Frankreich, zum Einchecken gut funktioniert. Die Preise sind von Ort zu Ort sehr unterschiedlich, je nach Jahreszeit, Anzahl der Personen, ob Sie Strom wollen oder nicht usw. Mit der ACSI-Karte erhalten Sie einen ziemlichen Rabatt, so dass es ohne sie viel teurer werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert