Hier stellen wir Ihnen Campingplätze und Stellplätze in Belgien vor - von stadtnahen einfachen Stellplätzen bis hin zu schönen Campingplätzen. Außerdem bieten wir Ihnen persönliche Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe, während Sie unterwegs sind. Wir listen die Standorte von Norden nach Süden auf. Schnallen Sie sich an, denn jetzt geht's los!

Warum in Belgien campen?

In den kleinen belgischen Städten gibt es zahlreiche Campingplätze, und mehrere Städte haben zentrale Stellplätze. Und in Belgien gibt es viel zu sehen und zu tun! Es gibt reizvolle und historisch interessante Städte, in denen man Rad fahren oder auf Kanälen Boot fahren kann. Besuchen Sie eine der vielen Brauereien oder probieren Sie belgische Waffeln!

Campingplätze und Stellplätze in Belgien - von Norden nach Süden

Camåingar och Ställplatser i Belgien - Antwerpen

Antwerpen - Vogelgezwitscher im Wohnmobilpark

  • BeschreibungEin großer und angenehmer bemannter Platz auf Rasen. Von hier aus ist es relativ einfach, mit dem Bus oder der Straßenbahn in die Stadt zu gelangen. 
  • DienstWasser, Müllabfuhr (in speziellen Säcken), Schwarz- und Grauwasserabfuhr und Strom (mit Münzen bezahlt).
  • Preis: 15 Euro/Tag im August 2018.
  • AnreiseVogelzanglaan 7-9, 2000 Antwerpen.
  • Sehen und tun in der Nähe: Mehrere interessante Museen, Brauerei de Koninck und Schokolade. Südlich von Antwerpen liegt die gemütliche und historische Kleinstadt Mechelen.
Camåingar och Ställplatser i Belgien - Brygge

Brygge - Parkplatz Kanaaleiland

  • Beschreibung: Es gibt wirklich gute Plätze in Belgien! Dies ist ein großer und guter Platz mit einer sehr guten Lage, um die Stadt zu besuchen (kurzer Fußweg). Es gibt Stellplätze auf beiden Seiten der Straße, auf der einen Seite sind sie groß und auf der anderen Seite steht man dicht gedrängt.
  • DienstElektrizität, Wasser und Entleerung von Grau- und Schwarzwasser.
  • Preis: 25 Euro/Tag im August 2018.
  • AnreiseParkplatz Kanaaleiland, Bargeplein, 8000 Brügge
  • Sehen und tun in der Nähe: Bootsfahrt auf dem Kanal, Diamantenmuseum, Schokolade und die Brauerei Der Halbmond.
Camåingar och Ställplatser i Belgien - Gent

Herr - Campingplatz Blaamerseen

  • BeschreibungGroßer und gut gepflegter Campingplatz mit hervorragenden Stellplätzen. Der Bus in die Stadt hält direkt vor dem Campingplatz.
  • DienstFrische Servicegebäude, Strom, Wasser, Entleerung und kleiner Laden.
  • PreisEtwa 300 SEK/Tag im August 2018.
  • AnreiseCampinglaan 16, 9000 Gent.
  • Sehen und tun in der Nähe: Bootsfahrt in den Grachten, das Schloss Gravensteen, Straßenkunst und Belgisches Essen erleben.
Freedomtravel Belgien
Peter und Helena Bergström in Belgien, Reisezeitschrift FREEDOMtravel

Lesen Sie mehr über Belgien

Gent

Reisen nach Belgien - Ihr Führer zu Belgiens Top-Reisezielen

Klicken Sie hier, um noch mehr Tipps für Reiseziele in Belgien zu erhalten. Hier finden Sie Tipps zu interessanten Orten, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Erlebnissen.

Autofahren und Camping in Belgien

  • Kapital: Brüssel
  • Sprache: Flämisch, Französisch (hauptsächlich in Brüssel und Wallonien) und Deutsch (Ostwallonien). Viele sind auch gut in Englisch.
  • Anwohner: 11,35 Millionen (2017)
  • Währung: Euro
  • Preispunkt: Ein bisschen billiger als in Schweden
  • El: Wie Schweden
  • Wasser: Trinker-Bart
  • ReligionChristentum (hauptsächlich Katholizismus)
  • Fahne: Die Flagge Belgiens ist schwarz, gelb und rot.

Fahrt nach Belgien

  • Auto/Auto: Nehmen Sie die Fähre Göteborg-Kiel mit Stena Linie. Von Kiel nach Antwerpen fährt man auf der A1 durch Holland, das sind 650 km und dauert etwa 6 Stunden.

Straßen und Fahren in Belgien

  • Straßen: Die Autobahnen sind gut ausgebaut und der Straßenstandard ist oft gut, kann aber etwas uneben sein. Der Verkehr fließt oft direkt durch größere und kleinere Städte, und es kommt häufig zu Staus.
  • Mautgebühren: Eine Gebühr wird erhoben für Liefenhoek-Tunnel in Antwerpen. Lastkraftwagen über 3,5 Tonnen zahlen auf Hauptverkehrsstraßen eine Kilometergebühr, die jedoch nicht für Wohnmobile gilt. Lesen Sie mehr über ViaPass.
  • Umweltzonen: Im Ausland zugelassene Autos müssen Emissionsanforderungen erfüllen und dürfen in den zentralen Teilen mehrerer Städte fahren.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Personenkraftwagen und Wohnmobile unter 3,5 Tonnen fahren auf der Autobahn 120 und auf der Straße 90 (Wallonien) oder 70 (Flandern), Fahrzeuge über 3,5 Tonnen nur auf der Autobahn 90.
  • BAC: 0,5
  • Verkehrsregeln: Es ist verboten, während der Fahrt mit einem Mobiltelefon zu telefonieren oder eine SMS zu schreiben.
  • Ausrüstung im Auto: Die Warnweste muss im Auto mitgeführt werden.
  • Worte im Verkehr: "Rappel/Herhaling" bedeutet Erinnerung. "Payant/Betalend" bedeutet Zahlung. "Fiets/fietser" bedeutet Fahrräder/Radfahrer.
  • Treibstoffe: Diesel wird Diesel genannt. Es gibt auch 95 Oktan (Ongelgood 95 oder Euro 95) oder 98 Oktan (Ongelgood 98 oder Super 98).
  • Parkvorschriften: In der blauen Parkzone beträgt die maximale Parkdauer zwei Stunden, und Sie können eine Parkscheibe verwenden.
  • Sicherheit: Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Pannendienst haben, damit Sie im Falle eines Unfalls vor Ort Hilfe bekommen können. Die Notrufnummer für die Notdienste des Landes lautet 112.

Regeln für Camping und Stellplätze in Belgien

  • Es gibt eine Vielzahl von Campingplätze im ganzen Land, und es gibt auch Standorte in Belgien.
  • In Flandern ist es nicht erlaubt, in einem Fahrzeug zu übernachten, das auf einem Weg, einer Straße oder einem Parkplatz abgestellt ist, es sei denn, es ist deutlich angegeben, dass dies erlaubt ist. In Wallonien sind die Regeln liberaler, aber es kann immer noch Einschränkungen geben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter