Hier stellen wir Ihnen Campingplätze und Stellplätze in Dänemark vor - unsere persönlichen Erfahrungen mit Stellplätzen, Campingplätzen und anderen Unterkünften. Die Standorte werden von Norden nach Süden vorgestellt.

Warum in Dänemark campen?

Es gibt viele Campingplätze in Dänemark, und viele von ihnen sind wunderschön in der Natur gelegen. Außerdem gibt es im ganzen Land Stellplätze für Wohnmobile. In Dänemark können Sie aufregende Städte wie Kopenhagen und Aarhus erleben, aber auch die Natur genießen, zum Beispiel in Skagen.

Campingplätze und Stellplätze in Dänemark

Ställplatser i Danmark

Kopenhagen - Camping Absalon

  • BeschreibungEin guter Ganzjahrescampingplatz etwa 8-10 km vom Zentrum Kopenhagens entfernt. In unmittelbarer Nähe des Campingplatzes befindet sich eine S-Bahn, die Sie ins Stadtzentrum bringt. 
  • DienstServicegebäude mit Toiletten und Duschen usw.
  • PreisEtwa 300 SEK/Tag (2018)
  • AnreiseKorsdalsvej 132, 2610 Rødovre.
Peter Helena Absalon
Peter und Helena Bergström in Dänemark, Reisezeitschrift FREEDOMtravel

Lesen Sie mehr über Dänemark

class=uagb-post__inner-wrap>
Se och göra i Herning

Göra i Herning i Danmark – våra 11 bästa tips

Läs mer
class=uagb-post__inner-wrap>
ferie for alle 2022 i Danmark

Husbilar och campingnytt på ”Ferie for alle” 2022

Läs mer
class=uagb-post__inner-wrap>
ferie for alle i Danmark

Ferie for alle 2022 – Skandinaviens största semestermässa

Läs mer
class=uagb-post__inner-wrap>
Peter i Köpenhamn

Följ oss på mässa och äventyr i Danmark

Läs mer
class=uagb-post__inner-wrap>
Annorlunda saker att göra i Köpenhamn

5 annorlunda saker att göra i Köpenhamn

Läs mer
class=uagb-post__inner-wrap>
Köpenhamn

Köpenhamnskärlek

Läs mer

Reisen nach Dänemark - Ihr Führer zu den besten Reisezielen in Dänemark

Klicken Sie hier, um noch mehr Tipps für Reiseziele in Dänemark zu erhalten. Hier finden Sie Tipps zu interessanten Orten, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Erlebnissen.

Infos und Fakten über Dänemark

  • KapitalKopenhagen
  • Sprache: Dänisch
  • Anwohner: 5,7 Millionen (2017)
  • WährungDänische Krone (DKK)
  • Preispunkt: Teurer als in Schweden
  • Wasser: Trinker-Bart
  • Religion: Christentum
  • FlaggeDie Flagge Dänemarks ist rot-weiß, ein weißes Kreuz auf rotem Grund.

Straßen und Fahren in Dänemark

  • Straßen: Die Straßen in Dänemark haben einen guten Standard. Margeriten zeigt den Weg zu vielen schönen Orten.
  • Mautgebühren: Das Befahren der Straßen ist kostenlos, aber für Brücken und Fähren werden Gebühren erhoben. Sie können mehr lesen über Öresundbrücke und Brücke über den Großen Belt.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Personenkraftwagen und Wohnmobile unter 3,5 Tonnen fahren auf der Autobahn 130 (oder 110, wenn die Beschilderung dies anzeigt). Fahrzeuge über 3,5 Tonnen dürfen auf der Autobahn nur 80 fahren (es sei denn, sie haben eine Plakette, die von Applus).
  • BAC: 0,5
  • Verkehrsregeln: Es ist verboten, während der Fahrt mit einem Mobiltelefon zu telefonieren oder eine SMS zu schreiben. Auf Autobahnen müssen Fahrzeuge mit einem Höchstgewicht von mehr als 3,5 Tonnen und Fahrzeuge mit Anhängern auf der rechten Fahrspur fahren.
  • Ausrüstung im Auto: Es wird empfohlen, im Auto eine Warnweste zu tragen.
  • Worte im Verkehr: "Ensrettet" bedeutet Einbahnstraße und "bump" bedeutet Bodenwelle. Das Wohnmobil heißt "Autocamper" und der Wohnwagen "Campingvogn".
  • Treibstoffe: Diesel und 95-Oktan-Benzin, in einigen Fällen auch 92-Oktan.
  • Parkvorschriften: Die Parkscheiben müssen auf zeitlich begrenzten Parkplätzen verwendet werden, und um gültig zu sein, müssen sie mit Viertelstunden gekennzeichnet sein (nicht nur mit halben Stunden).
  • Sicherheit: Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Pannendienst haben, damit Sie im Falle eines Unfalls vor Ort Hilfe bekommen können. Die Notrufnummer für die Notdienste des Landes lautet 112.

Regeln für Camping und Stellplätze in Dänemark

  • Es gibt eine Vielzahl von Campingplätze im ganzen Land und auch in Dänemark gibt es Standorte. 
  • Freies Zelten ist erlaubt, wenn der Grundbesitzer seine Zustimmung gegeben hat. Sofern nicht anders angegeben, ist die Übernachtung in Wohnmobilen, die auf Straßen, Wegen oder Parkplätzen abgestellt sind, erlaubt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter