Menü Schließen

Sicherheit auf Reisen - 9 Dinge, die Sie beachten sollten

Was müssen Sie beachten, wenn es um die Sicherheit auf Reisen geht? Wir haben neun Dinge aufgelistet, an die Sie denken sollten, bevor Sie zu Ihrem Abenteuer aufbrechen.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Sicherheit in Bewegung

Eine Urlaubsreise sollte wunderbar sein, Spaß machen und aufregend sein. Um unnötige Probleme zu vermeiden, kann es gut sein, für die Sicherheit auf Ihrer Reise zu sorgen. Hier haben wir unsere besten Tipps aufgelistet.

1. wissen

Eines der wichtigsten Dinge für die Reisesicherheit ist es, gut informiert zu sein und über das Reiseziel Bescheid zu wissen. Es muss unterwegs nicht gefährlicher sein als zu Hause. Es ist jedoch leicht, weniger aufmerksam zu sein. Sie wissen vielleicht nicht, welche Stadtteile nachts unsicher sind, welche Betrügereien häufig vorkommen oder wann ein politisches Ereignis zu Unruhen führen könnte.

Je mehr Sie über Ihr Reiseziel lesen, desto besser kennen Sie es. Ein Tipp ist, die App "UD Resklar" herunterzuladen, um sich vor der Abreise über das Reiseziel zu informieren.

2. die Pässe und wichtige Dokumente

Pässe und andere wichtige Dokumente, wie z. B. Fahrkarten, sollten Sie gut aufbewahren, damit sie nicht verloren gehen. Wenn Sie in einem Hotel übernachten, können Sie diese Gegenstände zusammen mit anderen Wertsachen in einem Schließfach im Hotelzimmer einschließen. Es ist auch eine gute Idee, auf verschiedene Dokumente digital zuzugreifen, idealerweise so, dass Sie sie per E-Mail von jedem Computer oder digitalen Gerät abrufen können.

3. versicherung

Auch wenn Sie noch so sehr versuchen, sich vorzubereiten und zu planen, können Sie nie alles kontrollieren, was passiert. Für den Fall eines Unfalls oder Unglücks ist es wichtig, versichert zu sein. Wenden Sie sich an Ihre Versicherungsgesellschaft, um zu prüfen, wie Ihre Police aussieht und ob Sie eine zusätzliche Versicherung abschließen müssen.

In der Regel gilt die Hausratversicherung für 45 Tage als Reiseversicherung. Wenn Sie länger unterwegs sind, müssen Sie oft eine zusätzliche Versicherung abschließen.

4. verpackung und Wertsachen

Wenn Sie unterwegs sind, ist es wichtig, dass Sie Ihr Gepäck immer im Auge behalten. Lassen Sie Ihr Gepäck nie unbeaufsichtigt. Wenn Sie zum Beispiel kurz einschlafen müssen, benutzen Sie Ihre Tasche als Kopfkissen.

Wenn es um Wertsachen geht, sollten Sie sich zunächst überlegen, was Sie mitnehmen wollen. So kann es zum Beispiel unnötig sein, den teuersten Schmuck mitzunehmen - oder zu winken -.

Wahrscheinlich müssen Sie trotzdem einige Wertsachen mitnehmen, z. B. eine Kamera oder ein Mobiltelefon. Vermeiden Sie es, Ihre wertvollsten Gegenstände unnötig zur Schau zu stellen, behalten Sie die Tasche, in der Sie sie aufbewahren, im Auge und schließen Sie sie gegebenenfalls im Hotelsafe ein.

5. kreditkarten und geld

In vielen Ländern ist es praktisch, etwas Bargeld in der Landeswährung dabei zu haben. Am besten bewahren Sie kleinere Beträge in Ihrer Tasche auf, damit Sie nicht mit zu vielen Scheinen herumfuchteln müssen, wenn Sie Geschäfte machen.

Es ist ratsam, mindestens zwei verschiedene Karten mitzuführen, die Sie an verschiedenen Orten in Ihrem Rucksack aufbewahren. Beachten Sie, dass eine Kreditkarte im Falle eines Kreditkartenbetrugs sicherer ist als eine Debitkarte.

Kreditkort

6. Gesundheit

Wenn es um die Gesundheit geht, gibt es mehrere Möglichkeiten, daran zu denken. Schon vor der Abreise können Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern, indem Sie z. B. Zahnarzt- oder andere notwendige Arzttermine wahrnehmen. Vor einer Reise zu bestimmten Zielen kann es auch ratsam sein, sich gegen verschiedene Krankheiten impfen zu lassen.

In manchen Reisezielen kann man sich leicht den Magen verderben. Um das Risiko zu verringern, ist es ratsam, gut durchgebratene oder gekochte Speisen zu wählen und mit Leitungswasser vorsichtig zu sein. Informieren Sie sich über das jeweilige Reiseziel, das Sie besuchen möchten.

7. verkehr

Der Verkehr stellt in allen Ländern ein gewisses Risiko dar, und an manchen Orten kann der Verkehr sogar noch hektischer sein als in anderen. Eine Möglichkeit, die Sicherheit auf Reisen zu erhöhen, ist das Anlegen eines Sicherheitsgurtes beim Autofahren und das Tragen eines Helms, wenn Sie z. B. ein Moped mieten.

Moppetur Langkawi
Bereit für eine Mopedfahrt in Malaysia ...

8. Betrug, Raubüberfälle und Überfälle

Natürlich besteht, auch wenn es nicht häufig vorkommt, immer die Gefahr von Betrug, Raubüberfällen und Überfällen. Im Falle von Betrügereien ist es am besten, wenn Sie sich vor Ihrer Abreise über das Reiseziel informieren. So erfahren Sie, welche Betrügereien üblich sind und können sie vermeiden.

Um Raubüberfälle und Überfälle zu vermeiden, sollten Sie sich auch informieren, welche Gegenden Sie meiden sollten und welche Taxiunternehmen sicher sind. In vielen Fällen reicht es aus, an der Hotelrezeption um Rat zu fragen.

9. die Gefahren in der Natur

Gehören Sie zu denen, die sich vor Haiangriffen, giftigen Schlangen, Vulkanausbrüchen oder Überschwemmungen fürchten? Oft sind die spektakulärsten Gefahren auch relativ selten, aber wir sagen es noch einmal: Es ist besser, informiert zu sein! So können Sie herausfinden, ob es Vorsichtsmaßnahmen gibt, die Sie wirklich treffen sollten. Gleichzeitig vermeiden Sie es, sich über Dinge Gedanken zu machen, die vielleicht nicht einmal ein echtes Risiko darstellen.

Reisesicherheit - sollten Sie sich auf Reisen Sorgen machen?

Wenn es so viele Dinge gibt, die auf der Reise passieren können ... muss man sich dann Sorgen machen? Tatsache ist, dass im Leben immer etwas passieren kann, auch wenn man zu Hause ist. Wir sind nicht der Meinung, dass Sie sich im Urlaub Sorgen machen sollten. Aber wenn Sie ein wenig für die Sicherheit auf Reisen planen, können Sie die Risiken minimieren, was immer noch clever sein kann.

Abonnieren Sie unseren Newsletter