Menü Schließen

Auf einer Wohnmobilreise nördlich des Mälarsees

Wir sind derzeit mit dem Wohnmobil nördlich des Mälarsees unterwegs. Es macht so viel Spaß, mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein, also wollen wir so viel wie möglich unterwegs sein. Wie beim letzten Mal haben wir auch diesmal nach Schlössern gesucht, aber jetzt mischen wir Ruinen, Städte, Freilichtmuseen und andere spannende Dinge dazu.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Wohnmobiltour - Schlösser, Ruinen und Städte nördlich des Mälarsees

Auf dieser Wohnmobilreise haben wir eine ganze Reihe von Schlössern (und ein paar Kirchenruinen) gesehen. Wir hatten noch nicht die Zeit, Ihnen über alle Schlösser zu berichten, aber wir haben über drei von ihnen geschrieben. Sie waren alle sehr nett und interessant, das muss man sagen!

Fenster im Garten der Kirche St. Pers in Sigtuna

Dann machten wir uns auf den Weg zu Västeråswo wir mehrere Tage lang blieben. Wir hatten noch keine Zeit, darüber zu schreiben, aber wir werden es tun. Wir haben viel erlebt und viele Fotos gemacht!

Radfahren in Västerås

Arbeiten vom Wohnmobil aus

Sind wir einfach frei und können im Wohnmobil nach Herzenslust herumkajaken? Nein, eigentlich überhaupt nicht. Peter arbeitet an dem Webshop und anderen Entwicklungsprojekten rund um den Blog und ich (Helena) bin angestellt. Als es ein Wochentag wurde, haben wir uns für ein paar Tage auf dem Campingplatz in Västerås niedergelassen. Wenn man digital arbeitet, ist es genauso einfach, vom Wohnmobil aus zu arbeiten wie vom Hausboot aus. Aber es ist schön, mal einen Tapetenwechsel zu haben!

Jeden Tag (außer an einem Tag, an dem es die ganze Zeit regnete!) konnten wir einen Spaziergang oder eine Radtour machen, um die Sehenswürdigkeiten von Västerås zu sehen. So schön um die üblichen Spaziergänge zu Hause zu vermeiden.

Fragen Sie sich, warum plötzlich ein Bericht über Danzig in diesem Blog? Ja, das liegt daran, dass wir viel zu tun hatten und keine Zeit zum Bloggen hatten. In der Pipeline hatten wir einen Beitrag über Danzig, der auf einem alten Beitrag basierte - den Peter aber verbessert und neu geschrieben hat. Als wir ihn veröffentlichten, folgten versehentlich Kommentare aus dem alten Beitrag (von 2014). Ups, das war ein bisschen seltsam ...! Wir haben das jetzt korrigiert und entschuldigen uns dafür!

Gutes Essen im Wohnmobil

Abends hat uns Peter mit gutem Essen im Camper verwöhnt. Manchmal denke ich: "Willst du nicht etwas Einfacheres im Wohnmobil kochen?", aber ich bin selten einverstanden. Während dieser Reise gab es sowohl Meerbrasse und Rinderfilet.

Gestern gab es gebackenen Lachs mit Salzkartoffeln, Spargel, Pilzen und selbstgemachter Rumsauce.

Peter stellt die Rumsauce her, indem er saure Sahne mit rotem Rum, Dill, Salz, Pfeffer und geriebener Limettenschale vermischt. Köstlich und frisch mit Lachs!

Die Sahnesoße - vor dem Zusammenmischen der Zutaten

Das Beste dieser Woche

Das Beste an dieser Woche ist natürlich, dass wir mit dem Wohnmobil unterwegs sein konnten. Absolut wundervoll mit neuen Aussichten und interessanten Orten, die man besuchen kann! Was war der beste Teil Ihrer Woche?

Die kommende Woche

Wir werden bis Sonntag mit dem Wohnmobil unterwegs sein und dann nach Hause rollen, um einige Zeit zu Hause auf dem Hausboot zu verbringen. In der kommenden Woche erwarten Sie weitere Berichte von den Orten, die wir besucht haben, auch aus der Umgebung von Västerås.

WIFI.se

Haben Sie den letzten Happy Friday verpasst? Lesen Sie Zuhause zwischen zwei Reisen mit dem Wohnmobil

Abonnieren Sie unseren Newsletter