Menü Schließen

Marsaxlokk auf Malta - ein malerisches Fischerdorf

Marsaxlokk auf Malta ist ein malerischer kleiner Fischerort, der vor allem für seine farbenfrohen und schönen Fischerboote, die "Luzzu", bekannt ist. Viele Menschen kommen hierher, um zu fotografieren und in den Restaurants des charmanten Hafens zu verweilen.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Marsaxlokk auf Malta

Malerisch, charmant, farbenfroh... Man möchte alle Worte auf einmal benutzen, wenn man Marsaxlokk auf Malta beschreibt. Wir waren schon bei früheren Besuchen auf der Insel hier, und als wir gestern einen Beitrag über Naturerlebnisse auf MaltaWir stellten fest, dass wir noch nie einen Beitrag über diese schöne kleine Stadt geschrieben hatten. Zeit, das zu ändern!

Marsaxlokk

Marsaxlokk ist eine kleine Küstenstadt im südöstlichen Teil der Insel Malta. Es ist etwa 30 Minuten mit dem Auto von Valletta entfernt. Sie können auch mit dem Bus aus der Hauptstadt anreisen, was allerdings etwas länger dauern kann.

Die Belagerung Maltas - die türkische Landung in Marsaxlokk im Jahr 1565

Marsaxlokk mag heute wie ein idyllischer und friedlicher Ort erscheinen, doch als die Türken am 18. Mai 1565 mit ihrer Flotte landeten, sah es anders aus. Malta wurde zu dieser Zeit vom Malteserorden (in der Geschichte auch als Johanniterorden bekannt) regiert - dem letzten großen verbliebenen Kreuzritterorden.

Die osmanischen Truppen, angeführt von Süleyman der GroßeSie bestand aus 28.000 osmanischen Truppen und etwa 20.000 zusätzlichen Truppen aus Algier und Tripolis. Der Malteserorden hatte nur etwa 8.000 Soldaten, von denen nur etwa 500 Ritter waren. Der Rest waren hauptsächlich Männer aus der lokalen Bevölkerung.

Marsaxlokk

Als die Türken auf Marsaxlokk landeten, floh die lokale Bevölkerung in die vier Festungen der Insel: Fort St. Elmo, Fort St. Angelo, Fort St. Michael und die alte Hauptstadt Mdina. Die Türken begannen mit der Belagerung der Festungen und es folgte eine blutige Zeit mit heftigen Kämpfen, die mehrere Monate dauerten.

Erst als Sizilien im September desselben Jahres starke Verstärkung schickte, gaben die Türken auf und verließen die Insel. Insgesamt wird angenommen, dass die Türken zwischen 25.000 und 35.000 Mann verloren haben, während die Malteser und ihre Truppen nur knapp 10.000 Mann verloren.

Malta, Marsaxlokk

Traditionelles Fischerdorf

Marsaxlokk ist ein traditionelles Fischerdorf, in dem rund 70 % der maltesischen Fischereiflotte ansässig sind. Die Bucht ist voller Fischerboote, und die Fischer sind ständig in Bewegung, z. B. beim Säubern und Pflegen ihrer Netze. In den Gewässern leben u. a. Schwertfische, Thunfische und ein Fisch, der in Malta als Lampuki" bekannt ist.

Fiskare

An Wochentagen verkaufen die Fischer ihren Fang auf dem großen Fischmarkt in Marsa außerhalb der Hauptstadt Valletta. Sonntags jedoch kann man frischen Fisch direkt in Marsaxlokk kaufen, wo direkt am Kai ein Fischmarkt stattfindet. Und natürlich gibt es viele Restaurants, die Fisch in Längs- und Querrichtung servieren.

Fiskare

Fischerboote Luzzu - mit dem Auge des Osiris

Marsaxlokk ist vielleicht am besten bekannt für die traditionellen Fischerboote Luzzu und Kajjik", ein ähnliches Modell. Die Boote sind typisch für Malta, und diese Art von Booten wird seit der Zeit der Phönizier verwendet. Ursprünglich wurden Segel verwendet, aber heute sind die Boote mit Motoren ausgestattet.

Wenn man sich die Luzzu-Boote genau ansieht, kann man zwei aufgemalte Augen am Bug erkennen. Dies sind die "Augen des Osiris" und gelten als eine sehr alte Tradition. Nach der phönizischen Kultur sollte das Auge die Fischer vor bösen Geistern auf dem Meer schützen. Heute werden auch Touren für Touristen mit den traditionellen Booten organisiert.

WIFI.se

Beliebt zum Fotografieren

Heute kommen viele Menschen nach Marsaxlokk, um die schönen Boote und die malerische Stadt zu fotografieren. Schöne Fotos auf Instagram und anderen sozialen Medien locken Menschen aus der ganzen Welt nach Malta.

Fota

Märkte und Restaurants in Marsaxlokk

Entlang des Kais in Marsaxlokk gibt es Märkte mit Ständen, an denen man Kleidung, Schals, Taschen und Schmuck kaufen kann. Peter hat sich sogar einen Hut gekauft, als wir hier waren! Der Markt verwandelt sich in einen riesigen Fischmarkt, auf dem man frischen Fisch kaufen kann.

Peter i Marsaxlokk

Am Hafen gibt es auch viele kleine Restaurants und Bars. Fischrestaurants sind die Hauptattraktion, aber es gibt auch mehrere Cafés.

Marsaxlokk

Mehr zu sehen und zu tun in Marsaxlokk

In Marsaxlokk gibt es eine schöne kleine Kirche aus dem Jahr 1897, Unsere Liebe Frau von Pompeji, die Sie besuchen können. Sie können sich auch informieren über Fort DelimaraEs handelt sich um ein kleineres Fort, das auf einer Klippe liegt und 2016 für die Dreharbeiten zum Film Assassin's Creed genutzt wurde.

Eine weitere Attraktion für Geschichtsliebhaber ist das Fort San Luciander ein befestigter Wachturm aus dem 17. Wenn Sie sich lieber in der Badewanne entspannen möchten, können Sie sich unter St. Peter's PoolDas ist ein wunderschöner Badeplatz mit azurblauem Wasser, umgeben von Felsen.

Marsaxlokk

Siehe mehr in der Nähe von Marsaxlokk

Wenn Sie es bis zum charmanten Marsaxlokk geschafft haben, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um mehr von Malta zu sehen. Sie werden natürlich die Hauptstadt Valletta sehen wollen und vielleicht auch die historische alte Hauptstadt Mdina.

Sie können auch die Gelegenheit nutzen, historische Stätten zu entdecken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, wie den unterirdischen zyklischen Hof Hypogeum und die verschiedenen megalithischen Tempel Maltas (einschließlich Hagar Qim). Die landschaftlich reizvolle Insel Gozo liegt zwar am anderen Ende von Malta, aber weil sie so klein ist, ist sie trotzdem fast "in der Nähe".

Alle unsere besten Tipps aus Malta. Klicken Sie auf das Bild!

Haben Sie Marsaxlokk in Malta besucht?

Waren Sie schon einmal in Marsaxlokk auf Malta? Wie war Ihre Erfahrung?

Fakten über Marsaxlokk

  • Land: Malta
  • Anwohner: Ungefähr 3600 (2019)
  • Name: Marsaxlokk kommt vom arabischen Wort "marsa", das Hafen bedeutet, und "xklokk", einem maltesischen Wort für Süd-Ost.

Reisen nach Marsaxlokk

  • Bil: Von Valletta aus sind es nur etwas mehr als 11 Kilometer. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.
  • Bus: Lokale Busse verkehren von verschiedenen Orten aus, z. B. Valletta, Sliema, St. Julans und Bugibba. Sie können die Busfahrpläne unter Malta Öffentliche Verkehrsmittel.

Geschichte von Marsaxlokk

  • Steinzeit: Nordöstlich der Stadt, auf dem Hügel von Tas-Silġ, finden sich Spuren von Siedlungen aus der Jungsteinzeit, darunter auch Tempel.
  • Byzantinisches Reich: Auf dem Hügel Tas-Silġ befinden sich auch die Ruinen einer Kirche und eines Klosters aus dem byzantinischen Reich.
  • Das Mittelalter: In dieser Zeit gab es viele Überfälle und Angriffe von Piraten. Die ersten Phönizier landeten im 8. Jahrhundert in Marsaxlokk und gründeten Handelsposten.
  • 1565: Die osmanischen Truppen gehen in Marsaxlokk an Land und beginnen mit der Belagerung Maltas und seiner Festung.

19. bis 21. Jahrhundert

  • 19. Jahrhundert: Die ersten Häuser wurden 1846 in Marsaxlokk gebaut. Davor kamen die Fischer aus Żejtun, wo die meisten von ihnen lebten. Im Jahr 1890 wurde eine Pfarrkirche (Unsere Liebe Frau von Pompeji) gebaut, und 1897 wurde der Ort eine eigene Pfarrei.
  • 1900s: In den 1930er Jahren diente die Bucht von Marsaxlokk als Zwischenstation für Luftschiffe des britischen Empire. Die Bucht wurde auch während des Zweiten Weltkriegs von der britischen Marine genutzt. 1989 fand ein berühmtes Gipfeltreffen zwischen dem sowjetischen Staatschef Michail Gorbatschow und dem amerikanischen Staatschef George H. W. statt. Bush auf einem Schiff, das in der Bucht vor Anker liegt.
  • 2000s: Marsaxlokk hat sich zu einem modernen kleinen Touristenort mit Restaurants und einigen kleinen Pensionen entwickelt. Der Naturpark Xrobb l-Għaġin wurde mit der Rehabilitation von Wildtieren und nachhaltigen Unterkünften entwickelt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter