Menü Schließen

Freizeitaktivitäten in Falkenberg - 12 Attraktionen und Erlebnisse

Was kann man in Falkenberg sehen und unternehmen? Falkenberg ist eine hübsche Stadt an der Westküste, die viel zu bieten hat - von Geschichte und Museen bis hin zu Stränden, Natur und gutem Essen. Hier sind unsere besten Tipps, was man in Falkenberg sehen und unternehmen kann!

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Falkenberg

Falkenberg ist eine Stadt an der Westküste von Halland, die natürlich Sonne und Meer, aber auch viele spannende Überraschungen bietet. Wir haben Falkenberg im August dieses Jahres mit unserem Wohnmobil besucht. Wir hatten Zeit, in dieser schönen Stadt viel zu sehen und zu unternehmen, aber wir hatten keine Zeit zum Schreiben. Hier ist unser Bericht!

Falkenberg liegt an der Westküste von Halland, etwa 45 Kilometer nördlich von Halmstad und 30 Kilometer südlich von Varberg.

Was kann man in Falkenberg unternehmen?

Was kann man in Falkenberg sehen und unternehmen? Es gibt viel zu entdecken, können wir sagen. Wir haben unsere besten Tipps hier in einer Liste zusammengestellt.

1. ein Spaziergang durch die Altstadt

Wenn Sie Falkenberg besuchen, sollten Sie sich die Altstadt mit ihren verwinkelten Kopfsteinpflasterstraßen und den charmanten Holzhäusern in schönen Farben nicht entgehen lassen. Hier gibt es zum Beispiel den Laurentii-Park mit dem Gåsatorget, Falkenbergs Heimatmuseum und den Hindströmsgården, der wahrscheinlich im 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Wenn Sie mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchten, können Sie den historischen Spaziergang "Die Schlüssel zur Stadt". Die Strecke ist etwa zwei Kilometer lang, und an jeder Haltestelle gibt es ein Schild, das über die Geschichte des Ortes informiert.

2. einen Blick in die St. Laurentii Kirche werfen

Die St.-Laurentii-Kirche ist das älteste Gebäude Falkenbergs, von dem noch einige Teile aus dem 14. Im 16. Jahrhundert brannte die Kirche ab, wurde aber wieder aufgebaut, und der Turm wurde im 18.

Göra i Falkenberg - Sankt laurentii kyrka

Als Falkenberg 1892 eine neue Kirche erhielt, wurde St. Laurentii nicht mehr für religiöse Zwecke genutzt. Stattdessen wurde das Gebäude als Turnhalle, Tennisplatz, Ringerhalle und Kino verwendet.

In den 1920er Jahren wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, bei denen fantastische Wand- und Deckenmalereien aus dem 16. und 18. Heute dient das Gebäude wieder als Kirche und wird gerne für Taufen und Hochzeiten genutzt. Es ist sehr empfehlenswert, dort vorbeizuschauen, um die schönen alten Gemälde zu bewundern.

3. im RIAN Design Museum Kunst sehen

RIAN ist ein renommiertes und spannendes Designmuseum, das in einem historischen Gebäude am Ufer des Ätran untergebracht ist. Das Museum präsentiert ständig neue und spannende Ausstellungen und bietet gelegentlich Führungen durch die Ausstellungen an. Als wir hier waren, haben wir unter anderem eine sehr schöne Ausstellung der Keramikerin Hertha Hillfon gesehen.

Göra i Falkenberg - RIAN designmuseum

Wir haben uns auch an dem Kunstwerk "Kretskort" von BOOM! - eine Glasfrauengruppe, die aus dem Bedürfnis heraus entstanden ist, gleichberechtigte Orte für schwedisches Glas zu schaffen. Denn ja, in dieser Ausstellung musste man sich engagieren, um die Botschaft zu verstehen und die Discokugel zum Drehen zu bringen!

WIFI.se
Göra i Falkenberg - RIAN designmuseum

4. am Strand von Skrea sonnenbaden und schwimmen

Der Strand von Skrea bietet einen schönen Sandstrand mit der Möglichkeit zum Sonnenbaden, Schwimmen und Springen vom Steg. Auch am Strand gibt es zahlreiche Aktivitäten. Hier finden Sie z.B. Skrea Bangolf und das Hallenbad Klitterbadet, sowie die Möglichkeit zum SUP, Tennis und einen Fitnessraum im Freien. Es gibt auch eine Vielzahl von Restaurants und Gaststätten.

Wenn Sie Ihren Urlaub am Strand von Skrea verbringen möchten, können Sie im Falkenberg Strandbad oder im Ocean Hotel übernachten. Wenn Sie lieber auf einem Campingplatz übernachten möchten, haben Sie die Wahl zwischen Skrea Camping und Hansagård Camping & Resort.

Göra i Falkenberg - Skrea strand

5. Tullbron erkunden

Die Zollbrücke ist vielleicht eines der berühmtesten Wahrzeichen Falkenbergs, das man unbedingt gesehen haben muss. Die schöne alte Steinbrücke wurde 1756 begonnen und fünf Jahre später fertiggestellt. Sie ersetzte eine frühere Holzbrücke, die häufig durch Eis und Frühjahrshochwasser zerstört wurde. Bis 1914 musste man für das Überqueren der Brücke eine Maut bezahlen, daher der Name. Seit 1984 steht die Brücke unter Denkmalschutz.

Göra i Falkenberg - Tullbron

6. besuchen Sie die Vallarna

Vallarna ist eine Oase und ein Erholungsgebiet, nur wenige Gehminuten vom Zentrum Falkenbergs entfernt. Hier finden Sie ein Erholungsgebiet unter freiem Himmel, Trimm-Dich-Pfade, einen Fitnessraum im Freien und die Möglichkeit, im Fluss Ätran Lachse zu angeln. Es gibt auch die Erinnerung an die Burg Falkenberg.

Die Burg wurde im späten 13. Jahrhundert erbaut und war lange Zeit Teil des nördlichen Vorpostens der dänischen Königsfamilie. Die Burg wurde mehrmals angegriffen und 1434 von den Truppen Engelbrechts niedergebrannt. Heute sind von der Burg nur noch kleine Ruinen übrig.

Die Legende von der Ätherjungfrau hingegen ist noch immer lebendig - sie war mit den restlichen Schätzen in der Unterwelt gefangen. Sie soll nun in Form eines Hahns über die Schätze wachen, und wenn Falkenberg wieder in Schwierigkeiten gerät, wird sie aus ihrem Schlaf erwachen und die Schätze zurückbringen.

Göra i Falkenberg - Vallarna

Die Valleys bieten auch eine breite Palette von Aktivitäten für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es gibt den Vallarna-Spielplatz, einen Mini-Zoo, Disco-Golf, einen Skate-Park, einen Parkour-Park, Minigolf, ein Boule-Zentrum und viele andere Dinge.

In der Gegend befindet sich auch das Freilichttheater Vallarnas. Die Geschichte begann mit dem beliebten Duo Stedan & Krister, das eine feste Bühne für seine Auftritte benötigte. Heute stehen in der Regel andere Schauspieler auf der Bühne, die jedes Jahr von rund 60.000 Menschen besucht wird. Hier findet auch das beliebte Allsång på Vallarna statt.

Göra i Falkenberg - Vallarna

7. entlang der Doktorspromenaden spazieren

Die Doktorspromenaden, die sich entlang des Ätrans schlängeln, sind nach Dr. Gustaf Adam Ehrengranath benannt, der von 1856 bis 1877 Stadtarzt in Falkenberg war. Er war der Meinung, dass die Einwohner der Stadt erholsame Spaziergänge brauchten, und ließ deshalb auf eigene Kosten einen zwei Kilometer langen Weg anlegen.

Auf dem üppigen Spaziergang werden Sie wahrscheinlich einige Lachsangler im fließenden Wasser sehen.

Wenn Sie möchten, können Sie über die Laxbrücke weitergehen und die Laxpromenade zurück in die Stadt nehmen - die gesamte Wanderung ist dann etwa vier Kilometer lang.

8. Pizza essen im Lilla Napoli

Lilla Napoli in Falkenberg ist die Pizzeria für alle, die eine authentische neapolitanische Pizza erleben wollen, die mit sorgfältig ausgewählten Zutaten und viel Liebe gebacken wird. Die Betreiber des Restaurants, das sich in einer schäbigen kleinen Hütte befindet, haben sich mit Leib und Seele der Suche nach der perfekten neapolitanischen Pizza verschrieben, was ihnen Auszeichnungen im White Guide und einen enormen Buchungsdruck eingebracht hat.

Um sicher zu sein, dass Sie eine Pizza bekommen, sollten Sie Ihren Teig lange im Voraus reservieren - in der Hochsaison mehrere Wochen im Voraus.

9 Beeindruckt von der Falkenberger Kirche

Die Falkenberg-Kirche, auch Falkenbergs neue Kirche genannt, ist ein Gebäude im neugotischen Stil aus dem Jahr 1892, das die ältere St.-Laurentii-Kirche ersetzte.

Die Kirche ist in vielerlei Hinsicht schön und mächtig. Sie können auf jeden Fall einen Blick ins Innere werfen, obwohl wir die Kirche von außen am beeindruckendsten fanden.

10. die Natur im Naturreservat Grimsholmen erleben

Wenn Sie die Natur lieben, sollten Sie in Falkenberg einen Abstecher in das Naturreservat Grimsholmen machen. Hier erwartet Sie eine wunderschöne offene Landschaft mit Wiesen, Heideland, Klippen, Kiefernwäldern und charmanten kleinen Fischerhütten.

Überall grasen Kühe und Schafe oder faulenzen im grünen Gras. Dies ist eine wirklich entspannte und schöne Gegend, in der Sie wandern, schwimmen oder Vögel beobachten können.

11. strosa am Strand von Långasand

Långasand ist ein schöner, flacher Sandstrand südlich von Falkenberg.

Der Strand ist kinderfreundlich und bietet eine schöne Landschaft. Hier kann man nach Muscheln suchen, und am Nordkap gibt es Grillplätze.

Es gibt Parkplätze in Strandnähe, aber bitte beachten Sie, dass Wohnmobile und Wohnwagen zwischen 22-06 Uhr nicht willkommen sind.

12. einkaufen bei Gekås Ullared

Gekås Ullared ist heute Schwedens größtes Besucherziel mit rund 4,8 Millionen Besuchern pro Jahr. Das Unternehmen wurde 1963 unter dem Namen Ge-kås Manufaktur gegründet und ist seitdem explosionsartig gewachsen.

Heute ist dies ein Besucherziel mit riesigen Besucherparkplätzen und Busladungen über Busladungen von Kunden. Das Phänomen ist so groß geworden, dass sogar Fernsehserien in und um das Kaufhaus herum entstanden sind. Hier können Sie stundenlang nach Schnäppchen stöbern.

Mehr zu tun in Falkenberg, wenn Sie Kultur mögen

Natürlich gibt es in Falkenberg neben unseren Vorschlägen noch mehr zu sehen und zu tun. Hier noch ein paar Tipps für Kultur- und Geschichtsinteressierte.

  • Berte-Museum ist ein Nostalgiemuseum mit vielen Gegenständen und bebauten Umgebungen vom Lande (E6/E20, Ausfahrt 48, Slöinge).
  • Heimatmuseum Falkenberg in der Altstadt erzählt von der Geschichte der Stadt. (8 St. Lars Church Street)
  • Das Olympia-Museum für Fotografie zeigt Tausende von Kameras, Fotodrucken und Bildern, die die Geschichte der Fotografie erzählen (Sandgatan 13).
  • Monarchenmuseum stellt Gadgets von Monark und Crescent aus (Service Road 12 D).
  • Öffentliche Kunst in Falkenberg sind an mehreren Stellen zu finden. Die Broschüren sind beim RIAN Design Museum erhältlich.

Mehr zu tun in Falkenberg, wenn Sie die Natur mögen

Mögen Sie die Natur am liebsten? Dann finden Sie hier weitere Vorschläge für Unternehmungen in Falkenberg:

  • Radfahren können Sie zum Beispiel auf dem Kategatt-Pfad, dem Ätranbaneleden, dem Pyttebaneleden, dem Fyrleden oder dem Ätradalsleden machen.
  • Angeln ist beliebt in Ätran, Fegesjön, Högvadsån, Ljungsjön, Suseån, Alvhagasjön, Vinån, Vismen und anderen Orten.
  • Hallands schönste Straße ist eine Strecke zwischen Askome und Gällared, die anlässlich des 150-jährigen Bestehens der schwedischen Straßenverwaltung gewählt wurde.
  • Morup's Zehen ist ein schönes und tierreiches Naturschutzgebiet südlich von Glommen mit vielen Vögeln und einem Leuchtturm aus dem Jahr 1841.
  • Kanufahren kann an mehreren Orten durchgeführt werden, zum Beispiel im Ätran, Suseån, Högvadsån oder Fegen.
  • Naturschutzgebiet Sumpafallen ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einer Schlucht und einer Stromschnelle.
  • Ugglarp ist ein Gebiet mit Stränden, Naturschutzgebiet Ullarp, Campingplatz, Hofladen und mehr.
Natur auf dem Campingplatz Ugglarps in Falkenberg

Mehr zu tun in Falkenberg mit Kindern

Hier finden Sie weitere Tipps für Unternehmungen in Falkenberg mit Kindern oder Jugendlichen. Ich (Helena), die die Sommer meiner Kindheit in Tylösand verbracht hat, war oft im Auto- und Flugzeugmuseum von Svedino - und habe viele SIA-Snacks gegessen.

  • Reiten die Sie auf der Eddylou-Ranch (Särestad Furulund 105, Asige) unternehmen können
  • Hochgebirgsbahn Ullared sind in Gekåsbyn. (Unverständlich)
  • Das Dünenbad ist ein Bad mit einem 50-Meter-Pool, Aktivitätsbecken, Whirlpool, Training und Behandlungen.
  • SIA Glas in Slöinge mit einem Laden und einer Eisdiele (Stenlösavägen 33, Slöinge)
  • Auto- und Luftfahrtmuseum Svedino besitzt eine der größten Sammlungen alter Autos und Flugzeuge in Europa (Ullarp 123, Ugglarp).
  • Skatepark Vallarnas besteht aus über 1000 Quadratmetern Beton- und Stahlkonstruktionen für Skateboard und Kickbike (Läroverksgatan).
Speiseeis in großen Chargen, Foto: SIA Glass

Wo kann ich übernachten oder mein Wohnmobil parken?

Wir waren mit unserem Wohnmobil bei Falkenbergs Gästhamn & Ställplats. Dies ist ein wirklich guter Ort, mit ausgezeichnetem Service und günstiger Entfernung zum Stadtzentrum. Das Einzige, was für uns etwas schwierig war, war, dass wir es nicht geschafft haben, die nächste Nacht im Automaten zu buchen, bevor die erste ablief, was bedeutete, dass wir, als wir mitten am Tag abreisten, nicht wussten, ob wir wieder einen Platz bekommen würden.

Zusätzlich zu diesem Standort gibt es einen Liegeplatz im Yachthafen von Lövstaviken. Darüber hinaus gibt es verschiedene Campingplätze wie Skrea camping, Ugglarps camping, Olofsbo camping, Rosendals camping, Gekåsbyn und Hansagård camping & resort.

Mehr zu sehen und zu tun in der Nähe

Gleich südlich von Falkenberg liegt Halmstaddie historische Sehenswürdigkeiten, Golf, Strände und Kunsterlebnisse bietet. Wenn Sie stattdessen nach Norden fahren, finden Sie Varbergmit der Festung Varberg und ihrem schönen Kaltbadehaus. Für diejenigen, die Spa und Wein mögen, können wir empfehlen schönes Weingut in Ästad. Es ist auch nicht weit von der zum Weltkulturerbe gehörenden Funkstation Grimeton entfernt.

Alle unsere besten Tipps über Halland. Klicken Sie auf das Bild!

Noch mehr zu sehen und zu tun in Falkenberg?

Haben Sie Falkenberg besucht? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen! Vielleicht haben Sie noch mehr Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Falkenberg?

Fakten über Falkenberg

  • Landschaft: Halland
  • Landkreis: Landkreis Halland
  • Bezirk: Bezirke Falkenberg, Skrea, Stafsinge und Vinberg
  • Anwohner: Mehr als 46 000 in der Gemeinde (2021)
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter städtische Website.

Geschichte in Falkenberg

  • 13. Jahrhundert: Die ersten schriftlichen Zeugnisse über Falkenberg stammen aus dieser Zeit, als die Stadt wie der Rest von Halland zu Dänemark gehörte.
  • 14. Jahrhundert: Von dieser Zeit bis zum Nordischen Siebenjährigen Krieg gab es auch die Stadt Ny-Falkenberg.
  • 1434: Die Burg Falkenberg, von der aus die Burg Falkenberg regiert wurde, wurde von Engelbrechts Truppen zerstört. Die Burg wurde nicht wieder aufgebaut, und die Burggrafschaft wurde aufgelöst.
  • 1558: Das erste bekannte Privilegienschreiben stammt aus dieser Zeit.
  • 20. Jahrhundert: Die Stadt begann sich auch auf der Südseite des Flusses Ätran auszubreiten.
Alle unsere besten Tipps über Schweden! Klicken Sie auf das Bild

Abonnieren Sie unseren Newsletter