Menü Schließen

Zwischenstopp in Stockholm - und leckere Wochenendrezepte

Wir haben einen Zwischenstopp in Stockholm eingelegt, nach ein paar fantastischen Tagen an der Hochküste. Wir tanken neue Energie, nehmen Herausforderungen an und freuen uns auf neue Abenteuer. Und so bieten wir zwei köstliche Wochenendrezepte. Frohen Freitag!

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Ein schöner Ausflug an die High Coast

Wir hatten eine fantastische Reise nach Hohe Küste. Wir hatten großartiges Wetter, und diese Region bietet dramatische Landschaften, schöne Natur und gemütliche Fischerdörfer. Wenn es ums Schreiben geht, sind wir wirklich im Rückstand... Wir hatten Zeit, euch von den coolen Slåttdalsskrevanaber es wird noch viel mehr kommen!

Auf dem Weg zur und von der Hochküste haben wir Peters Mutter besucht, die in der Gegend von Gävle lebt. Es war natürlich sehr schön, sie kennenzulernen, und wir konnten ihr helfen, Blumen und einige andere praktische Dinge zu kaufen.

Peter kauft mit seiner Mutter Blumen ein

Zwischenstopp in Stockholm

Jetzt ist es zu einem "Zwischenstopp" zu Hause in Stockholm. Als wir ankamen, gab es nicht einmal einen Parkplatz in der Nähe. marinanwo wir wohnen, also mussten wir zunächst einen Parkplatz in der Stadt suchen.

Entgegen aller Erwartungen fanden wir einen Wohnmobilstellplatz am Lindhagensplan auf Kungsholmen, der wohl so lange bestehen wird, bis hier etwas gebaut wird. Weder gemütlich noch billig, aber immerhin ein Parkplatz für Wohnmobile! Von hier aus starteten wir für Zahnarztbesuche und andere ...

Es wurde Lose zu bewältigen. Post, Rechnungen und Ärger mit Telefonanbietern. Nachdem wir den Anbieter gewechselt hatten, konnten wir plötzlich unsere Daten-Simkarte im Ausland nicht mehr benutzen (Panik!) und im absolut letzte Sekunde wir wurden gerettet durch Wifi.se der uns schnell eine SIM-Karte schicken konnte. Wir haben ihre SIM-Karten schon früher benutzt (und haben sie im unser Online-Geschäft weil wir es so gut fanden), und es fühlt sich an wie also Ich bin froh, dass es noch rechtzeitig angekommen ist. Einen schönen Freitag!

Wir haben auch ein wenig eingekauft, unter anderem einen Rucksack, Fahrradzubehör und eine griechische Landkarte (ich liebe den Landkartenladen in Stockholm!), um unsere Reise nach Griechenland im Herbst zu planen. Außerdem waren Peter und sein Bruder Micke auf einem Konzert mit Peter Gabriel in der Avicii Arena!

Neue Abenteuer erwarten Sie

Neue Abenteuer mit dem Wohnmobil! Wir reisen nach Åland, und dann in Richtung Festland in die Finnland.

Leckere Wochenendrezepte aus dem CAMP

Diese Woche haben wir zwei vollständige Rezepte von CAMP erhalten, die den CAMP Syrah (fruchtiger Rotwein) und den CAMP Sparkling Brut (Schaumwein) herstellen. Die Rezepte und Bilder waren wirklich einladend, so dass wir sie heute mit Ihnen teilen wollten!

Die Rezepte sind von Kajsa Wargs Motto "Man nimmt, was man hat" inspiriert, und die Idee ist, dass man in der Lage sein sollte, die Wochenendmahlzeit mit dem zuzubereiten, was im Kühlschrank übrig ist (ja, man kann sie natürlich nach Belieben und auf der Grundlage dessen, was man zu Hause hat, anpassen).

Nudelsalat Puttanesca mit Kräuterkäsecreme

Die Basis ist ein herzhafter Nudelsalat, der mit allem belegt wird, was zu Hause vorhanden ist. Inspiriert von Pasta Puttanesca, deren Name angeblich daher rührt, dass man die Nudeln einfach aus den Zutaten im Haushalt zusammenmischen konnte. Servieren Sie dazu: CAMP Syrah.

Zutaten (4 Portionen)

  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel ausgepresste Zitrone
  • 1 geriebene Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel geriebene Thymianblätter oder andere Kräuter nach Wahl aus dem Kühlschrank oder der Tiefkühltruhe
  • 8 gehackte Anchovis
  • 300 g Nudeln, z. B. Penne
  • 1 gehackte rote Zwiebel    
  • 4 Esslöffel Kapern
  • 1 ½ dl Oliven
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 250 g Cocktailtomaten (oder anderes Gemüse Ihrer Wahl)
  • etwa 50 g Babyspinat oder Rucola (oder anderes Grünzeug)

Weinstein (4 dl)

  • 100 g natürlicher Frischkäse
  • 250 g Kesella
  • 1 geriebene Knoblauchzehe
  • 1 dl grob geriebener Parmesankäse oder anderer Käse
  • etwa 2 dl frische, gehackte Kräuter (z. B. Basilikum und Petersilie)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Vorschläge für verschiedene Toppings

  • Salami, würzige Wurst oder vegetarische Wurst
  • luftgetrockneter oder geräucherter Schinken
  • knusprig gebratener Speck
  • Huhn
  • halloumi
  • Cocktail-Mozzarella
  • Thunfisch
  • marinierte Artischocken
  • sonnengetrocknete Tomaten
  • Kürbiskerne
  • Nüsse

Tun Sie dies

  1. Olivenöl, Zitrone, Knoblauch, Thymian und Sardellen in einer Schüssel vermischen.
  2. Die Nudeln nach den Anweisungen auf der Packung kochen. Abgießen und mit dem Dressing mischen.
  3. Nudeln, Zwiebeln, Kapern und Oliven mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Beim Servieren die halbierten Tomaten und den Salat unterheben.
  5. Servieren Sie den Salat mit der Kräuterkäsecreme und optionalen Toppings.

Weinstein: Frischkäse und Hüttenkäse miteinander verrühren. Knoblauch, Käse und Kräuter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Thunfischfang

Ein preisgünstiges "Skagenröra" mit Thunfisch aus der Dose. Geeignet für das Buffet, auf Brotstücken oder über Salatblätter gestreut. Auch gut als Gemüsedip und im Picknick-Baguette. Servieren Sie dazu: CAMP Sparkling Brut.

Zutaten (etwa 4 dl)

  • 2 Dosen Thunfisch in Öl oder Wasser à 185 g (MSC-zertifiziert)  
  • 1 dl Mayonnaise           
  • 2 dl Crème fraîche                                                           
  • ½ dl Kapern 
  • 1 ½ Esslöffel geriebener Meerrettich                                                      
  • 1 dl gehackte rote Zwiebel     
  • 1 dl gehackter Dill
  • ½-1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Salz

Tun Sie dies

  1. Den Thunfisch gut abtropfen lassen. Thunfisch, Mayonnaise und Crème fraîche zusammen pürieren.
  2. Die Flüssigkeit aus den Kapern auspressen und hacken. Kapern, Meerrettich, rote Zwiebel, Dill und Cayennepfeffer untermischen. Mit Salz abschmecken.

Das Beste dieser Woche

Was war das Beste an dieser Woche? Zweifellos! Die hohe Küste natürlich! Die Landschaft und die Natur sind genauso beeindruckend, wie alle sagen.

WIFI.se

Die kommende Woche

In der kommenden Woche erwarten Sie eine Reihe von Berichten über die Hohe Küste! Vielleicht mit einer kleinen Abwechslung durch einen Gastautor... Wir fahren selbst nach Åland, und bald genug werden wir euch auch darüber berichten!

Haben Sie den letzten Happy Friday verpasst? Lesen Sie Nordschweden entdecken - wir beginnen an der Hohen Küste

Abonnieren Sie unseren Newsletter