Menü Schließen

Danke an alle fantastischen Leser!

Heute möchten wir uns bei all unseren fantastischen Lesern bedanken! Und warum? Dann lesen Sie weiter, und wir erklären Ihnen, warum wir diese Woche so begeistert waren. Wir können Ihnen auch von der positiven Resonanz auf unsere erste Pressemitteilung und von Sushi am Fließband berichten. Frohen Freitag!

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Ein großes Dankeschön an all die tollen Leser!

Am Mittwoch veröffentlichten wir eine Stelle die starke Emotionen weckten und wecken. Wir haben Lose von langen Kommentaren mit unterschiedlichen Standpunkten. Es ist großartig, wenn sich Menschen engagieren, aber am meisten freuen wir uns darüber, dass sich alle mit Respekt voreinander und vor anderen äußern - auch wenn ihre Positionen völlig unterschiedlich sind.

Wir wissen, dass das Klima der Debatte im Internet manchmal hart und aggressiv sein kann, nicht zuletzt auf Facebook und anderen Foren. Deshalb freuen wir uns, dass diejenigen von Ihnen, die hier kommentieren, ihre Ansichten so respektvoll und konstruktiv zum Ausdruck bringen.

Unterschiedliche Meinungen sind natürlich willkommen, und solange Sie beide zuhören und Ihre eigenen Argumente in angemessener Weise vortragen, können unterschiedliche Sichtweisen zu einem besseren Verständnis beitragen, anstatt die Spaltung zu verstärken. DANKE, dass Sie so erstaunlich, weise und großzügig sind!

Positive Resonanz auf unsere erste Pressemeldung

Letzte Woche haben wir eine Pressemitteilung verschickt (unsere erste!), die Sie unter unser Newsroom auf Mynewsdesk. Wir waren uns nicht sicher, welche Resonanz wir erwarten konnten, aber wir erhielten viel positives Feedback in Form von E-Mails, Anrufen und sogar einigen Veröffentlichungen

Unsere Nachrichten erscheinen unter anderem auf Alle Innenräume car.se. Übrigens, wenn Sie sich für Wohnmobile interessieren, sollten Sie sich diese Seite unbedingt ansehen! Sie finden dort viele gut geschriebene und informative Berichte, nicht zuletzt zu allen technischen Aspekten des Fahrzeugs.

Auch die schöne und informative Website CampingSverige hat sich entschieden, unsere Nachrichten hervorzuheben. Lustig!

Museum, Einkaufen und Sushi

Diese Woche hatten wir eine Mischung aus Museen, Shopping, Sushi und Treffen. Das Museum dieser Woche war das schöne und interessante Das Historische Museum in Stockholm. Im Zusammenhang mit diesem Besuch aßen wir Sushi in Fältöversten am Karlaplan.

An einem anderen Tag gingen wir in dem riesigen Einkaufszentrum einkaufen. Einkaufszentrum Skandinavien in unserer Gemeinde Solna. Ich (Helena) hatte Gutscheine für Kleidung bei Vero Moda und bei H&M, die ich einlösen wollte. Ob ich etwas gefunden habe? Nun, die Mode war jetzt ziemlich langweilig, dachten wir, also nutzte ich die Gelegenheit, um Unterwäsche, Dessous und Socken zu kaufen. Das wird immer gebraucht!

Dann wurde es Sushi auf einem Fließband im Budda Khan Teppanyaki Restaurant. Es ist nicht das beste Sushi, das wir je gegessen haben, aber die Rollerband ist ganz witzig, also kommen wir immer noch gerne hierher. Sie zahlen einen bestimmten Betrag für das Mittagessen und können dann so viel essen, wie Sie wollen.

Das Beste dieser Woche

Das Beste in dieser Woche seid ihr, unsere tollen Leser!!! Wir haben auch viel über die Zukunft von FREEDOMtravel gesprochen, sowohl mit Peters Bruder, der bei uns als Anzeigenverkäufer arbeitet, als auch mit unserem Webentwickler. Spaß und Spannung!

WIFI.se

Wir freuen uns auch über zwei großartige Geschichten, die von unseren Gastautoren geschrieben wurden: Drei schwedisch-amerikanische Orte, die man in den USA besuchen sollte von Ann-Louise Paulsson und Tipps für neue Reisemobilisten von Marlene Rindå Jikita. Was war der beste Teil Ihrer Woche?

Die kommende Woche

Nächste Woche stehen Arbeit und Besprechungen an, und wir werden auch versuchen, die dritte Impfdosis zu bekommen. Hier auf freedomtravel.se wird es u.a. einen weiteren Stadtführer zu einer schwedischen Stadt geben. Welcher ist es? Nun, Sie werden es sehen, wenn Sie während der Woche vorbeischauen!

Haben Sie den letzten Happy Friday verpasst? Lesen Sie Interview und eine erste Presseerklärung

Abonnieren Sie unseren Newsletter