Menü Schließen

Urlaubsbericht 2015: Gedanken zu Reisen und Gesundheit

Jedes Jahr präsentiert Ving einen "Holiday Report", in dem die Reisetrends untersucht werden. Gestern stellten sie den diesjährigen Bericht vor, in dem sie sich auf einige spezifische Themen im Zusammenhang mit Reisen und Gesundheit konzentrieren. Welche Reiseerlebnisse (intern und extern) wünschen sich die Gäste? Kann man auf einer Reise Sport und Vergnügen miteinander verbinden, und wenn ja, wie? Bleibt der Gesundheitstrend bestehen oder wollen wir in Zukunft bei Auslandsreisen Urlaub von unserem gesunden Lebensstil machen?

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Um mehr über die Trends in diesen Bereichen herauszufinden, haben wir folgende Themen untersucht Ving aus seinem Reisepanel (30.000 Mitglieder), seiner Urlaubsumfrage (300.000 Kunden) und dem Ving-Beirat. Die Ergebnisse werden in fünf "Ahnungen" vorgestellt. Was denken Sie über das Reisen in der Zukunft - erkennen Sie sich und andere in diesen Vorhersagen wieder?

1) Reisen mit Gleichgesinnten

Wir Menschen haben uns schon immer in einer Gruppe wohl gefühlt, weshalb wir dazu neigen, Gleichgesinnte zu suchen - auch auf Reisen. Da Reisen immer mehr zu einer Nische werden, stehen Reiseveranstalter vor der Herausforderung, die richtige Art von Reisen anzubieten, um verschiedene Arten von Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Vorlieben anzuziehen.

2) Ausbildung und Erfahrungen in der Symbiose

Urlaubsreisen haben sich zunehmend von der Frage "Wohin wollen Sie reisen? zu "Was wollen Sie tun?". Im Urlaub wollen wir etwas Außergewöhnliches erleben; wir wollen nicht mehr nur sehen und nachdenken. Wir suchen eine Symbiose, in der Erlebnisse und körperliche Aktivität Hand in Hand gehen. Wir wollen zurück zur Natur - und wer Sport treibt, freut sich, wenn er das Reiseziel durch Bewegung in der Natur erleben kann.

3) Vom "Touristen" zum "Lokalisten"

Wenn wir reisen, wollen wir das Lokale erleben. Wir wollen die Kultur, das Essen und das Land, das wir besuchen, entdecken, um eine echte lokale Erfahrung zu machen, aber auch, um eine coole und spannende Geschichte zu erzählen, wenn wir nach Hause kommen. Aus diesem Grund werden lokale Aktivitäten wie Fahrradtouren und kulinarische Touren in Großstädten immer beliebter.

4) Leicht zugängliche, inspirierende Schulungen

Die Mehrheit der Schweden verreist nicht zu einer reinen Trainingsreise. Eine große Gruppe nutzt jedoch die Gelegenheit, im Urlaub zu trainieren, wenn die Anforderungen und Bedürfnisse des Alltags wegfallen und Zeit vorhanden ist. "Wir wollen spontan sein und uns aussuchen, wie wir trainieren und was wir machen wollen, ein bisschen wie ein Hop-on-Hop-off-Bus.

5) Vergnügungspunkte ohne Zeiger

Immer mehr Menschen wollen sich im Urlaub sportlich betätigen, aber der wichtigste Grund, in den Urlaub zu fahren, ist immer noch die Entspannung. Es mag paradox klingen, aber Bewegung gibt uns die Lustpunkte, die wir brauchen, um auf der Sonnenbank zu entspannen. Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden ihren Weg zur Bewegung finden - zu ihren eigenen Bedingungen.

Semesterrapporten 2015

Oberstes Bild im Beitrag: Reisen und Gesundheit. Fotograf: Ted Lindholm

Abonnieren Sie unseren Newsletter