Menü Schließen

Armeemuseum in Stockholm - Krieg, Frieden und Konflikte

Das Stockholmer Armeemuseum befindet sich in Östermalm und ist an kalten Tagen ein schöner Ausflug für Kinder und Erwachsene. Der Eintritt ist frei und es gibt eine Menge zu sehen. Es werden auch verschiedene Touren und Aktivitäten angeboten.

Armeemuseum in Stockholm

Wir haben das Armeemuseum in Stockholm mit unseren Elektrofahrrädern besucht, aber natürlich kann man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin fahren. Das Museum liegt nicht weit vom Strandvägen auf Östermalm. Wenn Sie den Hof betreten, werden Sie von einem mächtigen Gebäude und einer Fülle von alten Kanonen begrüßt.

Peter på Armémuseum i Stockholm

Der Besuch des Heeresmuseums in Stockholm ist kostenlos, und wenn Sie möchten, können Sie einen kostenlosen Audioguide auf Ihr Mobiltelefon herunterladen. Wer möchte, kann auch nach speziellen Führungen und Veranstaltungen im Programm Ausschau halten (eventuell kostenpflichtig), aber wir haben uns lieber auf eigene Faust umgesehen.

Armémuseum i Stockholm

Krieg und Frieden 1500 - 1800

Das Armeemuseum bietet eine Reihe von Dauerausstellungen. Eine davon handelt von Krieg und Frieden im 16. bis 19. Jahrhundert. Hier bekommt man einen Einblick in das Leben eines Soldaten, aber auch in den Alltag von Frauen und Kindern in dieser Zeit.

Krig

Meistens läuft man herum und ist sehr froh, dass man nicht in dieser Zeit leben muss. Neben den schrecklichen Schlachtfeldern mussten die Menschen auch mit Kälte, Krankheiten und Entbehrungen fertig werden.

Armémuseum i Stockholm

Sie können sich auch grausame Waffen und verschiedene Krankenhauswerkzeuge ansehen, wie z. B. solche, mit denen Knochen abgesägt werden, um Leben zu retten. Wie ich schon sagte, ist es ein gutes Gefühl, alles durch ein Museum zu betrachten und nicht im wirklichen Leben dabei sein zu müssen.

Krieg und Frieden 20. Jahrhundert

Die nächste Ausstellung befasst sich mit Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert. Hier können Sie mehr über die Weltkriege, die Wehrpflicht, den Kalten Krieg und die atomare Bedrohung erfahren. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Gegenständen in Form von Waffen und Ausrüstungsgegenständen der Soldaten.

Mediciner
Gasmasker
Murens fall

Raoul Wallenbergs Zimmer im Armeemuseum

Die Ausstellung "Raoul Wallenbergs Zimmer" zeigt das Büro des berühmten Schweden in Budapest mit seinen Skizzen und Gegenständen. Am Ende des Zweiten Weltkriegs gelang es ihm, Zehntausende von Menschen vor dem Holocaust zu retten. Im Januar 1945 wurde er von den sowjetischen Behörden verhaftet und verschwand.

Raoul Wallenberg på Armémuseum i Stockholm

Gewehre, Mäntel und in der Sattelkammer

In den Ausstellungen "Waffen & Mäntel", "Moderne Waffen" und "In der Sattelkammer" können Sie unter anderem Uniformen, Säbel, Schwerter, Bajonette, Musketen, Pistolen und ... Schneeschuhe für Pferde sehen.

Armémuseum i Stockholm
Bandvagn

Wechselausstellungen im Armeemuseum

Im Armeemuseum in Stockholm finden verschiedene Wechselausstellungen statt. Derzeit sind die Ausstellungen "Der Preis des Sieges - Narva 1700" (20. Oktober 2018 - 30. November 2020) und "Im Geheimdienst des Kaiserreichs" (20. Februar 2020 - 31. Mai 2022) zu sehen. Wir hatten nicht einmal Zeit, das zweite zu sehen, da wir das Museum besuchten, bevor es geöffnet wurde.

Der Preis des Sieges - Narva 1700

Die Ausstellung über den Sieg in Narva hat uns gut gefallen! Es war wirklich faszinierend, das Stockholm des Jahres 1701 zu erleben. Du gehst die bebauten Straßen entlang und hörst die Schreie, die rasseln.

Utställning om Narva på Armémuseum i Stockholm

Die Informationen kommen nur sporadisch nach Schweden und sind unsicher. Narva ist weit von Stockholm entfernt, und das in einer Zeit, in der Informationen nicht wie heute transportiert wurden. Wenn die Trophäen in Form der Flaggen der Gegner ausgestellt werden, hört man nur den Sieg. Das Elend und die Leiden des Krieges werden nicht erwähnt.

Diese Ausstellung war wirklich gut, und vielleicht hat sie uns besonders berührt, weil wir letzten Sommer in Narva waren:

Fanor från krig
Fanor

Wie hat uns das Armeemuseum in Stockholm gefallen?

Das Armeemuseum in Stockholm ist ein schönes und interessantes Museum. Am besten hat uns die Ausstellung über Narva gefallen, die eine interessante Erfahrung bot. Wir haben auch eine geführte Kindergruppe gesehen und müssen sagen, dass das Museum auch für Familien mit Kindern viel zu bieten hat.

Armémuseum i Stockholm

Waren Sie schon einmal im Armeemuseum in Stockholm? Wie fanden Sie das?

Fakten über das Armeemuseum in Stockholm

  • Adresse: Riddargatan 13, Stockholm
  • Standort: Östermalm in Stockholm, unweit des Berzelii-Parks und des Strandvägen.
  • Mehr Informationen: Weitere Informationen finden Sie unter Museums-Website.

Die Öffnungszeiten

  • Reguläre Öffnungszeiten: Dienstag 11:00-20:00, Mittwoch - Sonntag 11:00-17:00 und Montag geschlossen (2020).
  • Unterschiedliche Öffnungszeiten: Das Museum ist an bestimmten Feiertagen geschlossen und hat auch an zusätzlichen Tagen geöffnet. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website des Museums.

Preise

  • In: Der Eintritt zum Armeemuseum ist jeden Tag frei.
  • Führungen und Aktivitäten: Die aktuellen Preise für Führungen und andere Aktivitäten finden Sie im Kalender auf der Website des Museums.
  • Gruppenreisen: Die Preise für Gruppenführungen finden Sie auf der Website des Museums.

Service und praktische Informationen

  • Audioguide: Das Armeemuseum bietet einen kostenlosen Audioguide "A Guided Tour", den Sie auf Ihr Mobiltelefon herunterladen können.
  • Kleine KinderKinderwagen sind im Museum erlaubt und es gibt einen Aufzug zwischen den Etagen. Es gibt einen Wickelraum und eine Kantine, in der man Babynahrung aufwärmen kann.
  • Laden: Es gibt einen Museumsshop, in dem Sie Souvenirs, Spielzeug und Bücher kaufen können.
  • Das Essen: Das Artillery Restaurant serviert Mittag- und Abendessen. An einem Abend in der Woche gibt es Jazz und freitags After Work. In der Markenteriet im zweiten Stock können Sie zu Mittag essen und Speisen in der Mikrowelle aufwärmen.
  • Bibliothek: Die Bibliothek des Armeemuseums, die sich auf Militärgeschichte konzentriert, befindet sich unter dem Ostflügel. Sie können nicht von zu Hause aus leihen, aber Sie können vor Ort lesen.
  • Archiv: Die Archive des Armeemuseums enthalten Fotos, Zeichnungen und andere Dokumente. Sie können Bilder gemäß der Preisliste und den Regeln bestellen.

Touren und Aktivitäten

  • Visionen: Öffentliche Führungen werden zu bestimmten Terminen nach dem Kalender organisiert.
  • Gruppenreisen: Die Führungen können sowohl für Kinder- und Erwachsenengruppen als auch für Gruppen mit besonderen Bedürfnissen gebucht werden. Themen können z. B. Zeiten großer Macht, Zeiten der Bereitschaft oder Spione sein.
  • Programm: Neben den Filmvorführungen werden auch andere Veranstaltungen wie Vorträge, Stadtrundgänge und Filmvorführungen organisiert.
  • Aktivitäten für Kinder: Für Kinder gibt es Kindervorstellungen und Aktivitäten wie "Das Spionagegeheimnis" und "Die Jagd nach der Kriegsbeute". In den Ferien werden besondere Aktivitäten organisiert. Siehe den Kalender des Museums.
  • Konferenz: Es besteht die Möglichkeit, in den Räumlichkeiten eine Konferenz zu veranstalten, eventuell begleitet von einer Führung.

Verfügbarkeit

  • Parken: Für Personen mit einem Behindertenparkausweis gibt es zwei Parkplätze in der Nähe des Eingangs.
  • Verfügbarkeit von Räumlichkeiten: Die Räumlichkeiten sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Zu allen Etagen gibt es Aufzüge mit einer Einstiegsbreite von 119 cm. Eine barrierefreie Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.
  • Rollstuhl und Gehhilfe: Rollstühle und Gehhilfen können ausgeliehen werden.
  • Begleithund und Blindenhund: Begleitpersonen, persönliche Assistenten und Blindenhunde sind willkommen.
  • Seh- und Hörbehinderung: Es besteht die Möglichkeit, eine Führung mit Gebärdensprachdolmetscher oder eine Führung für Sehbehinderte mit taktilen und musikalischen Elementen zu buchen.

Anreise

  • Bil: Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie in den umliegenden Straßen parken. An Samstagen und Sonntagen können Sie auch auf dem Artilleriehof vor dem Museum parken.
  • Fahrräder: Fahrradständer sind direkt vor dem Museum vorhanden.
  • Metro: Gehen Sie zur U-Bahn-Station Östermalmstorg (rote Linie), Ausgang Östermalmstorg/Sibyllegatan.
  • Bus: Die nächstgelegene Bushaltestelle ist Nybroplan. Sie können mit den Buslinien 54, 69 und 76 oder mit der Spårväg City Linie 7 dorthin gelangen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter