Menü Schließen

Belgisches Bier - und Brauereien in Belgien

Advertisement

Belgisches Bier ist spannend, und der Besuch von Brauereien in Belgien ist ein Abenteuer. Hier finden Sie alles, von Weizenbier und Trappistenbier bis hin zu Kirschbier und Bier mit spontaner Hefe, das noch genauso hergestellt wird wie vor hundert Jahren. Belgien wird manchmal als das "Disneyland des Bieres" bezeichnet, und man kann verstehen, warum - die Verkostung belgischen Bieres ist wie eine Achterbahnfahrt mit ungewöhnlichen Überraschungen.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Belgisches Bier ist spannend

Meine (Helenas) erste Bekanntschaft mit belgischem Bier machte ich auf einer Arbeitsreise nach Gent 2013. Ich bin abends mit meinen Kollegen ausgegangen und habe zwei Bier getrunken. Es war gut, aber ich konnte beim besten Willen nicht verstehen, warum ich mich so betroffen fühlte. Das war, bevor ich wusste, dass belgisches Bier auch sehr stark.

Belgisk öl
Bier in der Brauerei De Koninck in Antwerpen

Ich weiß jetzt, dass belgisches Bier schmackhaft, stark, fruchtig, herb und in vielerlei anderer Hinsicht überraschend sein kann. Peter und ich sind schon mehrmals nach Belgien gereist und haben verschiedene Brauereien besucht. Hier fassen wir zusammen, was wir über belgisches Bier gelernt haben, und geben unsere besten Tipps für Brauereien in Belgien und Bierbars in Brüssel.

Peter in einer Brauerei in Belgien

Belgisches Bier: Trappistenbier und Klosterbier

Trappistenbier ist Bier, das in Klöstern von Mönchen gebraut wird, die der Trappistorden. Um Ihr Bier als Trappistenbier bezeichnen zu dürfen, müssen bestimmte zusätzliche Anforderungen erfüllt werden. Trappist ist eine geschützte Marke im Besitz und unter der Kontrolle der International Trappist Association. Nur wenn das Produkt von der Vereinigung zugelassen ist, darf es als "authentisches Trappistenprodukt" bezeichnet werden.

Klöster, die die Anforderungen für Trappistenbier nicht erfüllen, können "Klosterbier" herstellen, das dem Trappistenbier ähnlich ist. Diese Biere sind oft mit Bildern von Klöstern oder Mönchen verziert.

Trappistenbier - stark und lecker

Trappistenbiere sind in der Regel übergärig, geschmacksintensiv und haben einen hohen Alkoholgehalt (zwischen 6 und 11 Volumenprozent). Die Biere zeichnen sich häufig durch einen hohen Malzanteil aus und werden häufig als vollmundig und mit einer großzügigen Süße beschrieben. Einige Marken sind auch aromatisiert, zum Beispiel mit Gewürzen, Kräutern oder Rohzucker.

Belgisk öl - Orval
Trappistenbier Orval in einem Restaurant in Gent - viele belgische Biere haben ihre eigenen Gläser

Die Hälfte aller Trappistenklöster liegt in Belgien

Die Hälfte der 12 bierproduzierenden Trappistenklöster der Welt befindet sich in Belgien. Das berühmteste Bier aus diesen Klöstern ist das Chimay, das bei Systembolaget in Schweden erhältlich ist. Einige kleine Marken sind nur durch den Besuch des jeweiligen Klosters zu erhalten.

Double und Triple - dunkel- oder goldgelb

Dubbel ist ein Bierstil, der zu den Trappistenbieren und Klosterbieren gehört. Dieses Bier ist dunkel, malzig, leicht süß und hat einen Alkoholgehalt von 6-7% vol. Tripel hat eine eher goldgelbe Farbe und ist ein Starkbier mit einer deutlichen Süße. Der Alkoholgehalt liegt oft bei 10 %.

Belgisk öl - Tripel Karmeliet
Dreifaches Karmeliet, mit 8 % vol Alkohol

Belgisches Bier: Witbier (gewürztes Weizenbier)

Witbier oder bier blanche (Weizenbier oder "weißes Bier") ist ein übergäriges Bier, bei dem nicht nur Gerstenmalz, sondern auch etwas Weizenmalz verwendet wird. Das Besondere an Belgien ist, dass das Land schon seit langem mit Gewürzen und Aromen experimentiert.

Anders als in Deutschland, wo man sich lange Zeit an das Reinheitsgebot gehalten hat, das strenge Regeln für die Deutsches Bier durfte nur die Zutaten Hopfen, Malz, Hefe und Wasser enthalten.

Witbier - mit Koriander oder Orangenschalen

Bei der Herstellung von belgischem Witbier wird häufig ungemälzter Weizen für die Maische verwendet, und der Anteil an Weizenmalz ist im Vergleich zum deutschen Pendant geringer. Belgisches Witbier wird auch oft gewürzt, zum Beispiel mit Koriander und Orangenschalen. Das wohl berühmteste belgische Weißbier ist Hoegaarden, das es auch bei Systembolaget in Schweden gibt.

Belgisk öl - ölkryddor
Aromastoffe und Gewürze für Bier in Belgien

Belgisches Bier: spontan gegorenes Bier, Sauerbier und Fruchtbier

Eine weitere Besonderheit des belgischen Bieres ist die Herstellung von spontan vergorenem Bier, d. h. ohne Zugabe von Hefe. Dies ist die älteste Art der Bierherstellung, bei der die Mikroorganismen in der Luft das Gebräu, das in großen offenen Becken oder Fässern gelagert wird, angreifen können. Diese Art der Bierherstellung ist heute nur noch selten anzutreffen, wird aber an einigen wenigen Orten praktiziert, darunter die Castillion-Brauerei in Brüssel.

Bryggerier i Belgien - Cantillion i Bryssel
Kühlung nach alter Art in der Cantillion-Brauerei in Brüssel

Lambic und Gueuze - wie vor 100 Jahren

Spontan gebrautes Bier, das auf diese archaische Weise hergestellt wird, heißt Lambic. Lambic wird nur selten in seiner reinen Form verkauft, sondern es werden verschiedene Jahrgänge zu einem so genannten Gueuze vermischt. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Lambic mit Beeren oder Früchten zu aromatisieren. Das Bier ist sauer und kann etwas weinig schmecken, ist aber komplex und interessant.

Rotes und braunes Bier - aus dem Osten und aus dem Westen

Neben dem spontan gebrauten Bier gibt es auch andere belgische Biere mit saurem Geschmack. In Flandern gibt es zwei Arten von saurem Bier, die nicht spontan gären. Im Westen wird Rotbier und im Osten Braunbier (oud bruin) hergestellt. Das Bier wird in Metalltanks und Holzfässern vergoren und durch Laktobazillen sauer gemacht. Das Bier wird dann mindestens 18 Monate lang gelagert und mit jüngeren und älteren Bieren gemischt, bevor das Produkt fertig ist.

Bryggerier i Belgien
Bierfässer in der Brauerei in Mechelen

Fruchtbier - mit Kirschen oder Himbeeren

Die Tradition des Fruchtbieres geht auf das Gueuze zurück, dem häufig Kirschen oder Himbeeren zugesetzt werden, um die Gärung anzuregen oder zu aromatisieren. Diese Fruchtbiere, Kriek (Kirsche) und Frambozen (Himbeere) genannt, können als der Champagner" der Bierwelt bezeichnet werden.

Heutzutage werden viel mehr kommerzielle Fruchtbiere auf der Basis von Fruchtsirupen oder -essenzen hergestellt, die viel süßer sind. Diese Fruchtbiere erfreuen sich sowohl in Belgien als auch international großer Beliebtheit, vielleicht auch bei denjenigen, die sonst nicht so sehr auf Bier stehen.

Bryggerier i Belgien - Cantillion i Bryssel
Wir probieren Gueuze und Fruchtbiere in der Cantillion-Brauerei in Brüssel

Belgisches Bier: Saison

Saison ist ein belgisches Bier, das aus der wallonischen Landschaft, d. h. aus dem französischsprachigen Teil Belgiens, stammt. Ursprünglich war dies ein Saisonbier, das im Frühjahr gebraut wurde. Das Bier ist trocken und hat einen würzigen Geschmack.

Vier spannende Brauereien in Belgien

In Belgien gibt es viele Brauereien, und wenn Sie mehr über ihre Produktion erfahren möchten, sollten Sie unbedingt eine Führung mitmachen. Wir haben vier Brauereien in Belgien besucht, und alle waren sehr interessant, wenn auch auf etwas andere Weise.

Bryggerier i Belgien

1. de Koninck in Antwerpen

De Koninck ist eine große Brauerei in Antwerpendie auch Käse, Schokolade und Gebäck herstellt. Eine geführte Tour ist hier ein besonderes Erlebnis! Die Besichtigung beginnt und endet mit Bier, und dazwischen werden Sie mit Hilfe von Animationen und Filmen an den Wänden durch die Geschichte der Brauerei geführt.

  • Öl: Wild Jo, Tripel d'Anvers, Bolleke und De Koninck Specials.
  • Sehen und tun: Moderne Führung mit Animationen, Käserei, Bäckerei, Schokoladenladen, Bierladen und das Fleischrestaurant Black Smoke.
  • Adresse: Mechelsesteenweg 291, Antwerpen
Bryggerier i Belgien - De Koninck
Belgisk öl

2. de Halve Maan in Brügge

Brauerei De Halve Maan (Der Halbe Mond) in Brygge wurde 1856 von der Familie Mae gegründet und wird seither von Generation zu Generation von derselben Familie geführt. Mit der Zeit wurde die kleine Brauerei in der Stadt zu klein für die große Produktion, und es wurde eine 3,2 km lange Pipeline (!) gebaut, um das Bier unterirdisch zu transportieren.

  • Öl: Straffe Hendrik und Brugse Zot
  • Sehen und tun: Sehr interessante Führung und Restaurant mit Essen und Bier.
  • Adresse: Walplein 26, Brügge
Bryggerier i Belgien - De Halve Maan
Bryggerier i Belgien - De Halve Maan

3. Der Anker in Mechelen

In der Vergangenheit gab es in Mechelen (wie in allen belgischen Städten) mehrere Brauereien. Heute ist nur noch Het Anker übrig, und das liegt daran, dass diese Brauerei es wagte, in verschiedene Biere mit Charakter zu investieren, während alle anderen Brauereien beliebte Pilsner produzierten.

  • Öl: Gouden Carolus Classic, Gouden Carolus Triple und andere, aber auch Whiskey.
  • Sehen und tun: Geführte Besichtigung und Möglichkeit zum Abendessen im Restaurant der Brauerei.
  • Adresse: Avenue Guido Gezelle 49, Mechelen
Bryggerier i Belgien - Het Anker
Belgisk öl

4. der Cantillon in Brüssel

In der Brauerei Cantillon wird das Bier auf traditionelle Weise gebraut, d. h. in genau denselben Räumlichkeiten und auf genau dieselbe Weise wie vor hundert Jahren. Das Bier wird auf dem Dach durch Außenluft gekühlt, was bedeutet, dass nur in den Wintermonaten Bier hergestellt werden kann. Hier wird unter anderem authentisches Gueuze hergestellt.

  • Öl: Lambic, Gueuze und Fruchtbier, hergestellt nach traditioneller Art
  • Sehen und tun: Lernen Sie bei einer Führung alte Brauereimethoden kennen, verkosten Sie Gueuze und Kirschbier und kaufen Sie Bier (maximal eine Kanne pro Person).
  • Adresse: Cantillon Brauerei/Brüsseler Museum des Gueuze, rue Gheude 56
Bryggerier i Belgien - belgisk öl
Bryggerier i Belgien - Cantillion

Bonus: Vier coole Bierbars in Brüssel

Wenn Sie Bier mögen und in Brüssel sind, können Sie auch die Gelegenheit nutzen, um eine Reihe von kühle Bierstube. Hier sind vier Cafés und Kneipen, die sich von der Masse abheben.

1. das Café Delirium

Wenn Sie eine Bierbar in Brüssel besuchen wollen, dann das Delirium Café! Mit über 3000 verschiedenen Bieren aus mehr als 60 Ländern verfügt es über das größte Biersortiment der Welt. Das Lokal befindet sich in der Impasse de la Fidélité 4.

Belgisk öl på Delirium Café

2. der Poechebelle-Keller

Poechebellekelder bedeutet "Puppenkeller", und 1806 wurde hier tatsächlich ein Puppentheater gegründet. Jetzt unterhalten die Puppen die Kneipenbesucher, indem sie vom Dach hängen und baumeln. Sie können hier aus 150 verschiedenen Biersorten wählen. Das Lokal befindet sich in der Rue du chêne 5.

Belgisk öl på Poechebellekelder

3. Papierblume

La Fleur en papier ist eines der ältesten und bekanntesten Cafés in Brüssel. Hier wird einfaches Essen serviert, und man kommt vor allem wegen des guten Biers und der nostalgischen Stimmung hierher. Das Café wurde 1944 von dem Dichter Geert van Bruaene eröffnet und seitdem nicht mehr angerührt. Adresse: Rue des Alexiens 53-55 (Cellebroerstraat 55).

Belgisk öl på La Fleur en Papier

4. der Cirio

Le Cirio ist ein schönes, altes Café mit Dekorationen aus dem Jahr 1909, in dem man ein Bier oder einen Drink genießen kann. Früher kamen die Börsianer hierher, um etwas zu trinken, und diejenigen, die nicht so gut gelaufen waren, bestellten einen "Halben und einen Halben". Das Getränk, das zur Hälfte aus Sekt und zur Hälfte aus Weißwein besteht, kann weiterhin bestellt werden. Die Bar befindet sich in der Rue de la Bourse 18-20.

Bryssel drink

Wie sind Ihre Erfahrungen mit belgischem Bier und Brauereien in Belgien?

Haben Sie schon einmal belgisches Bier getrunken und was mögen Sie daran? Haben Sie schon einmal eine Brauerei in Belgien besucht? Bitte sagen Sie es uns!

Alle unsere besten Tipps für Belgien. Klicken Sie auf das Bild!

Abonnieren Sie unseren Newsletter