Menü Schließen

Schloss Hallwyl - Privathaus aus der Jahrhundertwende

Das Hallwylska Palatset in Stockholm, oder Hallwylska Museum, wie es eigentlich heißt, ist eines unserer absoluten Lieblingsmuseen in der Stadt. Wir waren schon mehrmals hier und lieben es, die schönen Zimmer mit den schicken Annehmlichkeiten der Zeit zu erleben. Dieses Mal kamen wir zufällig während der Eröffnung einer Ausstellung von Konstfack herein, was die Erfahrung ein wenig ... anders machte.

Das Schloss Hallwyl in Stockholm

Der Hallwylska Palatset befindet sich in der Hamngatan 4 und ist ein fantastisches Museum. Hier lebte einst die wohlhabende Familie Hallwyl, und noch zu ihren Lebzeiten beschloss Frau Wilhelmina von Hallwyl, dass ihr Haus eines Tages ein Museum werden sollte. Sie dekorierte nicht nur die schönen Zimmer, sondern legte auch eine große Sammlung von Kunstgegenständen an.

Hallwylska Palatset i Stockholm

Die Familie von Hallwyl

Die Familie Hallwyl bestand hauptsächlich aus Wilhelmina von Hallwyl (1844-1930) und Walther von Hallwyl (1839-1921). Das Paar hatte die Töchter Ebba von Eckermann, Ellen de Maré/Roosval, Elma von Hallwyl (die als Kind nach dem Verschlucken giftiger Farbe starb) und Irma von Geijer.

Soffa

Das Haus in der Hamngatan 4

Der Bau des Hauses in der Hamngatan 4 begann 1893 und wurde 1898 abgeschlossen. Der Architekt Isak Gustaf Clason hatte freie Hand, was die Finanzen betraf - es gab keine Beschränkungen, wie viel das Haus kosten durfte. Und das merkt man!

Entré i hallwylska Palatset i Stockholm

Moderne Annehmlichkeiten

Die Fassade und die Innenräume wurden im historischen Stil gestaltet, während das Haus mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet wurde. Das Haus verfügte über eine Zentralheizung, einen Zentralstaubsauger, einen elektrischen Aufzug, elektrisches Licht in allen Räumen und fließend warmes und kaltes Wasser. Fantastisch modern!

varmt och kallt vatten

Großer Salon

Der Grand Salon ist bei weitem der schönste Raum des Hauses. Hier wurden die feinen Gäste empfangen und mit schöner Klaviermusik unterhalten.

Die Herrentoilette

Nach einem Abendessen im Palais Hallwyl zogen sich die Damen in den Damensalon und die Herren in den Rauchsalon zurück. Sogar der Billardraum konnte zu den Männerdomänen gezählt werden.

Rökrum
Biljardrum

Wilhelminas Sammlungen

Wilhelmina von Hallwyl war eine große Sammlerin und um die Wende zum 20. Jahrhundert eine der größten Sammlerinnen von Kunst und Kunsthandwerk in Schweden. Sie sammelte alles, von Porzellan über Gegenstände bis hin zu Gemälden, und ließ einen umfangreichen Katalog all ihrer Sammlungen erstellen.

Porslin
Porslinsfigurer

Küche und Bad mit moderner Ausstattung

Die Bediensteten in der Küche mussten mit modernen Annehmlichkeiten wie fließend warmem Wasser und einem elektrischen Speiseaufzug arbeiten. Das Badezimmer der Hallwyls war ebenfalls sehr modern und verfügte sowohl über eine Badewanne als auch über eine Dusche.

Nyhetsbrev
badrum

Temporäre Ausstellungen

Im Schloss Hallwyl finden verschiedene Wechselausstellungen statt. Um Weihnachten herum gab es zum Beispiel eine Ausstellung über Krakauer Krippen (wunderschöne Weihnachtskrippen aus Krakau), die wir schon lange sehen wollten, aber keine Zeit hatten.

Die Stimme einer Frau

Zurzeit ist die Ausstellung Die Stimme einer Frau (8. März - 18. August) über Wilhelmina von Hallwyls älteste Tochter Ebba von Eckermann. Ebba war eine der Frauen, die für die so genannte "Frauenfrage" kämpften, d. h. dafür, dass Frauen einige der Rechte erhalten, die wir heute als selbstverständlich ansehen.

WIFI.se
Familj
Ebba von Eckermann mit dem kleinsten Kind im Arm

Intraschiff

Eine weitere Ausstellung, Intraschiffwurde am selben Tag, an dem wir hier waren, uraufgeführt und läuft noch bis zum 2. Juni dieses Jahres. Dies ist das Ergebnis einer einjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Hallwylska Museum und Konstfack. Die Künstler haben die Geschichte der Hallwylskas erforscht und darauf aufbauend Kunstwerke geschaffen, die dann in den Räumen aufgestellt wurden.

Konst Hallwylska

Leider müssen wir zugeben, dass es uns schwerfiel, die Zweige auf dem Boden des Großen Salons zu verstehen, aber manche Kunst ist nur für diejenigen, die sie verstehen ... oder?

Der Hallwylska Palatset ist nach wie vor eines unserer Lieblingsmuseen in Stockholm, und wir können den Wunsch verstehen, Kunst zu entwickeln und zu schaffen. Aber für jemanden, der das Museum zum ersten Mal besucht und sich die schönen Räume ansehen möchte, ist das etwas seltsam. Hätte man die Kunst nicht in einem separaten Raum ausstellen können?

Intrasslanden

Waren Sie schon einmal im Hallwylska Palatset in Stockholm und was halten Sie davon? Wie hätten Sie auf die Kunstausstellung reagiert?

So finden Sie das Schloss Hallwyl

  • Standort: Der Hallwylska Palatset befindet sich in der Hamngatan 4 in Stockholm, gegenüber dem Berzelii-Park, nicht weit von Dramaten
  • Metro: Die nächstgelegenen Metrostationen sind Östermalmstorg und Kungsträdgården. Von beiden Bahnhöfen sind es etwa 5 Minuten zu Fuß.
  • Bus: In der Nähe des Hallwylska Palatset halten mehrere Busse, u. a. die Buslinien 2, 69 und 76, die an den Haltestellen Nybroplan, Hamngatan oder Norrmalmstorg aussteigen.

Leitfaden: Öffnungszeiten und Preise

  • Öffnungszeiten: In der Hochsaison (Juli - August) ist das Museum von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, in der übrigen Zeit von Dienstag bis Freitag von 12 bis 16 Uhr (mittwochs bis 19 Uhr) und Samstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr (2019). Bitte beachten Sie, dass es Tage gibt, an denen das Museum geschlossen ist oder geänderte Öffnungszeiten hat, und dass sich die Öffnungszeiten ändern können. Bitte informieren Sie sich auf der Website des Museums über die aktuellen Öffnungszeiten.
  • Preise: Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Die Führung kostet 80 SEK pro Erwachsenen (2019). Für Kinder unter 19 Jahren sind die Führungen kostenlos. Aktuelle Ausstellungen können auch extra kosten. Das Ausleihen eines Audioguides kostet 40 SEK.
  • Dienst: Es gibt einen kleinen Museumsshop. Es gibt auch ein Restaurant im Innenhof, das Ende Mai eröffnet wird.
  • Für Kinder: Es gibt ein Spielzimmer, und es werden regelmäßig besondere Aktivitäten für Kinder organisiert. Kinderwagen können im Torgewölbe oder in der Eingangshalle abgestellt werden, dürfen aber nicht mit ins Museum genommen werden.
  • Verfügbarkeit: Der Hallwyl-Palast hat fünf Stockwerke und es gibt keinen Aufzug, so dass man Treppen steigen muss. Die Räumlichkeiten sind nicht rollstuhlgerecht. Es werden regelmäßig Führungen in Gebärdensprache organisiert, ein Führer für Sehbehinderte kann als mp3-Datei heruntergeladen werden und es gibt leicht verständliche Broschüren in zehn verschiedenen Sprachen. Betreuer oder Assistenten haben immer freien Eintritt ins Museum.
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter Museums-Website.

Abonnieren Sie unseren Newsletter