Menü Schließen

Aktivitäten in Rauma - 15 Tipps für eine finnische UNESCO-Stadt

Advertisement

Was kann man in Rauma, Finnland, unternehmen? Die 1442 gegründete Kleinstadt überrascht mit einer herrlichen alten Holzstadt und nicht weniger als zwei Unesco-Weltkulturerbe. Hier finden Sie alle unsere Top-Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Rauma.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Rauma, Finnland

Rauma hat eine wunderschöne Küste und einen schönen Campingplatz, auf dem man sonnenbaden und schwimmen kann. Außerdem gibt es ein historisches Stadtzentrum, die Altstadt von Rauma, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Außerdem gibt es eine weitere Welterbestätte, die bronzezeitliche Grabstätte Sammallahdenmäki.

Raumo ist einsprachig finnisch und bisher der einzige Ort auf unserer Reise entlang der finnischen Küste, in dem die Museen nicht auf Schwedisch, sondern nur auf Finnisch und Englisch beschriftet sind. Die Stadt ist auch für ihren speziellen finnischen Dialekt, Rauman giäl, bekannt, der für andere Finnischsprechende schwer zu verstehen sein kann.

Att göra i Raumo i Finland

Rauma, oder Raumo, wie die Stadt auf Finnisch heißt, liegt in der Nähe der finnischen Küste, etwas mehr als 30 Meilen nördlich von Turku und etwa 30 Meilen südlich von Pori.

Was kann man in Rauma unternehmen?

Was können Sie also in Rauma unternehmen? Nun, zunächst einmal müssen Sie die Altstadt von Rauma mit ihren schönen Häusern, Gassen und Museen entdecken. Hier sind unsere besten Tipps.

1. zwischen den Holzhäusern in der Altstadt flanieren

Die Altstadt von Rauma wurde 1991 als hervorragendes Beispiel für eine alte nordische Holzstadt in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dieses alte Viertel ist wirklich erstaunlich schön, und sie ist auch sehr groß. Man kann die Straße auf und ab gehen und die charmanten Häuser und Gebäude bewundern.

2. einen Blick in die Kirche des Heiligen Kreuzes werfen

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Rauma ist die Kirche des Heiligen Kreuzes. Etwa zur Zeit der Stadtgründung errichteten die Franziskaner ein Kloster und eine Kirche. Die Kirche wurde 1512 geweiht und steht noch immer.

Att göra i Raumo i Finland - heliga korsets kyrka

3. das Rathaus bewundern

Im Zentrum der Altstadt von Rauma, am Marktplatz, steht das beeindruckende alte Rathaus der Stadt. Das Gebäude wurde 1776 erbaut und dient heute als Museum.

Att göra i Raumo i Finland  - rådhuset

Die Ausstellungen im Rathaus variieren, aber Sie können sich über die Herstellung von Spitzen informieren, die früher in Rauma sehr wichtig war.

handarbete

4. das Museum Marela besuchen

Marela ist ein Museum in der Altstadt von Rauma, in dem die Häuser reicher Handels- und Reederfamilien gezeigt werden. Hier kann man alles sehen, von schönen Kachelöfen bis hin zu feinen Möbeln, Kunsthandwerk und Kleidung. Ein unterhaltsamer Besuch!

5. Kunst im Kunstmuseum Rauma sehen

Wenn Sie Kunst mögen, sollten Sie das Rauma Art Museum besuchen, das sich ebenfalls in der Altstadt von Rauma befindet. Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen mit nationalen und internationalen Künstlern.

6. Ein Blick in das alte Haus Kirsti

Das Kirsti-Museum, das im Sommer geöffnet ist, zeigt ein Haus, das von Seeleuten, Handwerkern und Arbeitern bewohnt wurde. Bevor es zum Museum wurde, befand sich das Haus 200 Jahre lang im Besitz derselben Familie, so dass hier auch Einrichtungsgegenstände aus verschiedenen Epochen zu sehen sind.

7. durch Kitukränn wandern.

Zwischen Kuninkaankatu und Kauppakatu liegt die Straße Kitukränn, die als die schmalste Straße Finnlands gilt. Ob sie nun die schmalste ist oder nicht, sie ist charmant!

Kitukränn

8. Einkaufen

In der Altstadt von Rauma gibt es nicht nur zahlreiche Museen und Restaurants, sondern auch viele kleine Geschäfte. Hier können Sie Mode, Accessoires, Einrichtungsgegenstände, Geschenke, Spielzeug und Kunsthandwerk kaufen.

Att göra i Raumo i Finland
dockor

9. eine Fahrt mit dem kleinen Touristenzug.

Vom Rathaus aus fährt ein kleiner "Touristenzug" ab, und ausnahmsweise sprangen wir auf ihn auf. Der Zug brachte uns durch die Altstadt von Rauma, und dann stellte sich heraus, dass der Zug auch zum und vom Campingplatz Poroholma fährt.

Att göra i Raumo i Finland

10. Sehen Sie die Ruinen der Dreifaltigkeitskirche

In der Altstadt von Rauma befinden sich auch die Ruinen der Dreifaltigkeitskirche. Die Kirche wurde im 15. Jahrhundert erbaut und 1640 durch ein Feuer zerstört.

Att göra i Raumo i Finland - Treenighetskyrkan

11. den Aussichtsturm im Hafen besteigen.

In Rauma, nördlich vom Campingplatz Poroholma, gibt es einen kleinen Yachthafen. Dieser Ort ist wirklich schön, mit vielen kleinen Booten.

Att göra i Raumo i Finland

Es gibt auch einen alten und schönen Aussichtsturm, den man besteigen kann, um einen besseren Überblick über die Gegend zu bekommen.

torn

12. eine Bootsfahrt zu einer Insel machen

Vom Hafen aus können auch verschiedene Bootsausflüge unternommen werden. Es gibt Boote zur Leuchtturminsel Kylmäpihlaja, zur Ferien- und Festungsinsel Kuuskajaskari und zur Naturinsel Reksaari. Im Hafen gibt es große Schilder mit Fahrplänen. Da der Text jedoch auf Finnisch ist, empfiehlt es sich, vorher nachzulesen oder nachzufragen.

utflyktsbåtar

13. sonnenbaden und schwimmen auf dem Poroholma Camping

Poroholma Camping ist mehr als nur ein Campingplatz - es ist auch ein Erlebnis. Der Campingplatz hat eine ruhige Lage am Wasser, aber auch eine tolle Atmosphäre mit Restaurants, Booten, Bootsrestaurants, Saftbars und Strandbars.

Att göra i Raumo i Finland - Poroholma camping

Auf dem Campingplatz gibt es einen schönen Sandstrand, an dem man herrliche Sommertage verbringen kann.

strand

14. entdecken Sie das Unesco-Erbe von Sammallahdenmäki.

Das bronzezeitliche Gräberfeld von Sammallahdenmäki, das 36 Grabhügel umfasst, wurde 1999 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen und gilt als das vielfältigste skandinavische Gräberfeld der bronzezeitlichen Kultur an der Küste des Bottnischen Meerbusens.

15. Machen Sie einen Ausflug nach Ytterö

Ytterö, oder Yyteri, wie es auf Finnisch heißt, liegt an der Küste bei Pori, eine knappe Autostunde nördlich von Rauma. Hier gibt es fantastische Sanddünen und einen unglaublich schönen Sandstrand. Ein Ausflug hierher an einem schönen Sommertag ist sehr zu empfehlen!

Ytterö

Mehr zu sehen und zu tun in Rauma

Natürlich gibt es in Rauma noch mehr zu sehen und zu unternehmen als unsere Vorschläge. Einige weitere Tipps finden Sie hier.

  • Die Grabkapelle von Alfred Kordelin ist eine Grabkapelle, in der der in Ruma geborene Landwirtschaftsrat Alfred Kordelin begraben ist. (Nummenkatu)
  • Lappi Kirche wurde 1760 fertig gestellt und ist eine der ältesten Holzkirchen in der Region (Kirkkotie 23).
  • Schifffahrtsmuseum Rauma erzählt von den maritimen Traditionen der Region (Kalliokatu 34).
  • Wasserturm Rauma bietet einen Blick über die Stadt und bis zum Meer (Vesitornintie 2).
Att göra i Raumo i Finland

Wo kann man in Rauma übernachten oder sein Wohnmobil abstellen?

In Rauma gibt es eine Vielzahl von Unterkünften, die von Hotels bis hin zu Apartments reichen. Wir sind mit dem Wohnmobil angereist und haben auf dem Poroholma Camping übernachtet. Hier bekamen wir einen schönen Platz am Wasser (nach einer unterhaltsamen Führung in einem Golfwagen) und wir haben unsere Tage hier sehr genossen. Vom Campingplatz aus kann man mit dem Auto, dem Fahrrad oder dem kleinen "Touristenzug" in die Altstadt von Rauma gelangen.

Mehr zu sehen und zu tun in der Nähe von Rauma

Von Rauma aus ist es nicht weit bis zu dem charmanten Viertel Naantali und fein Turku. Wenn Sie stattdessen entlang der Küste nach Norden fahren, können Sie Pori besuchen und dann weiter in Richtung der gemütlichen Kristinestad. Im Folgenden finden Sie noch mehr Tipps über Finnland.

Alle unsere besten Tipps über Finnland. Klicken Sie auf das Bild!

Weitere Tipps für Unternehmungen in Rauma?

Waren Sie schon einmal in Rauma? Haben Sie noch andere Tipps, was man in Rauma sehen und unternehmen kann? Lassen Sie es uns wissen!

Fakten über Rauma in Finnland

  • Land: Finnland
  • Landschaft: Satakunta
  • Bevölkerung: Rund 39 000 (2021)
  • Name: Raumo auf Schwedisch und Rauma auf Finnisch.
  • Sprache: 97,4 % Finnisch und 0,3 % Schwedisch
  • Währung: Euro
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter Website des Fremdenverkehrsamtes.

Reisen nach raumo

  • Flüge: Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Pori und Turku.
  • Auto/Auto: Sie können natürlich auch mit dem Auto nach Rauma fahren, zum Beispiel auf der Straße Riks-Åttan.
  • Bus: Busse fahren von Pori, Turku, Tampere und Helsinki aus.
  • Boot: Wenn Sie mit Ihrem eigenen Boot kommen, gibt es einen Gasthafen. Es verkehren Passagierfähren nach Turku und Naantali.

Fortbewegung in Rauma

  • Gehen: Wenn Sie nur das Zentrum von Rauma erkunden wollen, können Sie auch zu Fuß gehen.
  • Zyklus: Sie können die Stadt auch mit dem Fahrrad erkunden.
  • Auto/Auto: Sie können in die Stadt fahren und außerhalb der Altstadt parken.
  • Städtisch: Es gibt lokale Busse. Sie können auch den kleinen "Touristenzug" zwischen dem Campingplatz und der Altstadt nehmen.

Geschichte von Rauma

  • 1442: Rauma erhielt am 17. Mai dieses Jahres die Stadtrechte und ist damit die drittälteste Stadt Finnlands.
  • 1990s: Sie war eine der ehemaligen norwegischen Aker Finnyard-Werften, mit den fusionierten Werften Oy F.W. Hollming Ab und Rauma-Repola. Hollming Ab und Rauma-Repola.
  • 1991: Die Altstadt von Rauma wurde in diesem Jahr in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.
  • 1999: Die bronzezeitliche Grabstätte Sammallahdenmäki wurde in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.
  • 2014: Rauma Marine Constructions wurde gegründet. Eine der größten Papierfabriken von UPM-Kymmene befindet sich ebenfalls in der Stadt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter