Menü Schließen

Was man in Oulu, Finnland unternehmen kann - 20 Tipps

Advertisement

Was kann man in Oulu, Finnland, unternehmen? Die an der Mündung des Flusses Oulujoki in den Bottnischen Meerbusen gelegene Stadt hat viel zu bieten. Hier sind unsere besten Tipps, was man in Oulu sehen und unternehmen kann.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Oulu, Finnland

Oulu ist die größte Gemeinde in Nordfinnland und die fünftgrößte des Landes. Wir kamen mit dem Wohnmobil hierher, am Ende unserer Wohnmobilreise entlang der finnischen Küste, und entdeckten die Stadt ein paar Tage lang. Es gab nicht nur viel zu sehen und zu tun, sondern wir haben auch die vielen schönen großen und kleinen Brücken der Stadt entdeckt. An der Mündung des Flusses Oulujoki gibt es viele Inseln und damit auch viele Brücken.

Att göra i Uleåborg i Finland

Oulu, oder Oulu, wie die Stadt auf Finnisch heißt, liegt an der Mündung des Flusses Oulu in den Bottnischen Meerbusen in Nordösterbotten, Finnland.

Was kann man in Oulu unternehmen?

Was kann man also in Oulu unternehmen? Da Oulu eine etwas größere Stadt ist, gibt es auch eine relativ große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen. Hier sind unsere besten Tipps für Unternehmungen in Oulu und der Umgebung.

1. die Entdeckung des Marktplatzes und des "Toripoliisi"

Einer der Orte, die Sie in Oulu unbedingt entdecken sollten, ist der Marktplatz, ein lebendiger Treffpunkt und Handelsplatz. In der Vergangenheit, von 1934 bis 1979, hatte die "Marktplatzpolizei" ein wachsames Auge auf alles, was hier geschah. Heute steht hier nur noch die Bronzestatue "Toripoliisi", die der Bildhauer Kaarlo Mikkonen geschaffen hat. Die Statue ist heute ein beliebtes Foto- und Selfie-Motiv.

Att göra i Uleåborg i Finland
Att göra i Uleåborg i Finland

2. Einkaufen in der Markthalle

Eines der wichtigsten Baudenkmäler von Oulu und vielleicht auch eines der schönsten ist die Markthalle. Das Gebäude wurde von Karl Lindahl und Valter Thomé im neugotischen Stil entworfen und dient seit 1901 als Markthalle. Hier können Sie einheimische Lebensmittel und Delikatessen, aber auch Kunsthandwerk und Geschenkartikel kaufen oder eine Pause zum Mittagessen einlegen.

Att göra i Uleåborg i Finland - Saluhallen

3. die Kathedrale von Oulu besichtigen.

Die Kathedrale von Oulu liegt mitten im Stadtzentrum, an der Stelle, an der seit dem 16. Jahrhundert frühere Kirchengebäude standen. Die Kirche, die Sie heute sehen, wurde im Jahr 1832 fertiggestellt. Im Inneren ist ein Porträt von Johannes Messenius aus dem Jahr 1611 zu sehen.

4. einkaufen

Da Oulu eine etwas größere Stadt ist, können Sie hier natürlich auch einkaufen gehen. Es gibt mehrere Einkaufszentren, z. B. das Valkea Sopping Center. Für speziellere Produkte sollten Sie den Design Shop Proto im Design Centre Proto aufsuchen, der Designprodukte für den Haushalt anbietet.

Att göra i Uleåborg i Finland - shoppa

5. ein Kaffee in der alten Burg von Oulu

Einer der charmantesten und bemerkenswertesten Orte in Oulu ist vielleicht das lachsfarbene Tähitorni Café. Dieses kleine Gebäude mit Türmchen wurde 1875 fertiggestellt und dient seit 1912 als Café.

Att göra i Uleåborg i Finland

Der vielleicht faszinierendste Aspekt des Cafés ist die Tatsache, dass es auf den renovierten Grundmauern der Burg von Oulu liegt, die bei der Sprengung des Pulverlagers im Jahr 1793 zerstört wurde. Im Sommer wird im Keller der Burg eine Ausstellung über die Geschichte der Burg gezeigt.

Modell
Ein Modell, das zeigt, wie die Burg von Oulu aussah, aus dem Museum von Nordösterbotten.

6. ein Spaziergang im Park Hupisaaret

Der Hupisaaret Park ist ein schöner grüner Park im Zentrum von Oulu. Es gibt Wander- und Radwege, Blumenbeete, plätscherndes Wasser und Lose von charmanten weißen Brücken. Im Park gibt es auch ein Café, und mehrere Museen sind hier untergebracht.

7. das Museum von Nord-Ostbottnien besuchen

Im Museum von Nordösterbotten können Sie mehr über die Geschichte von Oulu, Nordösterbotten und Finnland erfahren. Am interessantesten ist es, wenn Sie in chronologischer Reihenfolge vorgehen und die Geschichte von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart verfolgen. Der Besuch des Museums ist kostenlos, man kann also einfach vorbeischauen.

8. Kunst im Kunstmuseum von Oulu sehen

Ein weiteres Museum, das einen Besuch wert sein könnte, zumindest wenn Sie Kunst mögen, ist das Oulu Art Museum. Das Museum zeigt verschiedene Ausstellungen, manchmal mit unterschiedlichen Themen. Als wir hier waren, gab es zum Beispiel eine Kunstausstellung zum Thema "Jahreszeiten".

9. das Wissenschaftszentrum Tietomaa erleben

Tietomaa ist ein wissenschaftliches Zentrum, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene mehr über Tiere, die Natur und die Wissenschaft lernen können, meist auf verschiedene interaktive Weise. Wir haben uns hier an einem der letzten Tage vor der Schließung des Zentrums für eine lange Renovierungsphase umgesehen. Tietomaa plant die Wiedereröffnung in etwa zwei Jahren, im Jahr 2025, und es wird komplett umgestaltet und brandneu sein.

Att göra i Uleåborg i Finland - Tietomaa

10. eine Wanderung auf der Insel Beckholmen (Pikisaari)

Beckholmen, oder Pikisaari, wie es auf Finnisch heißt, ist eine bezaubernde kleine Insel im Zentrum von Oulu, die man über ein paar kleine Brücken erreichen kann. Es gibt viele historische Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Trotz mehrerer Brände auf der Insel sind einige der alten, charmanten Holzhäuser erhalten geblieben, aber auch neuere Gebäude.

Beckholmen
Beckholmen

11. das Seemannsheim in Beckholmen besichtigen.

Auf Beckholmen finden Sie auch das "Seemannsheim-Museum" (Merimiehenkotimuseo), das im ältesten erhaltenen Holzhaus von Oulu untergebracht ist. Dies ist ein kleines, aber feines Museum. Der Besuch ist völlig kostenlos, und als wir hier waren, gab es einen Führer, der uns gerne mehr erzählte.

12. die kreative Atmosphäre bei Beckholmen erleben

Beckholmen ist nicht nur für seine historischen Holzhäuser bekannt, sondern auch für seine kreative Atmosphäre. So gibt es zum Beispiel einen Naturlehrpfad, der teilweise mit Kunst verziert ist. Wir haben auch eine Menge cooler Straßenkunst gesehen. Außerdem gibt es hier viele beliebte Lokale.

13. sonnenbaden und schwimmen am Strand von Nallikari

Nallikari ist vielleicht der beliebteste Strand von Oulu und trägt den Spitznamen "Nordische Riviera". Neben Sonnenbaden und Schwimmen ist er auch für Wassersport und zum Beobachten des Sonnenuntergangs beliebt. Wir haben es nicht bis hierher geschafft, wollen den Strand aber trotzdem erwähnen, weil er so beliebt zu sein scheint. Hier gibt es auch ein großes Feriendorf und einen Campingplatz, der direkt am Strand liegt.

Strand von Nallikari. Bild aus der Bilddatenbank.

14. den Eulenfluss erleben

Der Eulenfluss fließt mitten durch Oulu und kann auf viele verschiedene Arten erlebt werden. Wir haben ihn ein paar Mal gesehen und passiert, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt. Im Sommer kann man vom Marktplatz aus auch mit dem Wassertaxi auf dem Fluss fahren. Es gibt auch Unternehmen, die die Möglichkeit bieten, ein Kanu oder ein SUP-Board zu mieten, für längere oder kürzere Abenteuer.

Ule älv

15. schöne Autos im Automuseum von Oulu besichtigen

Das Automuseum von Oulu befindet sich im südlichen Teil von Oulu. Dieses Museum hat uns mit einer schönen Sammlung von schönen und besonderen alten Fahrzeugen überrascht. Die ältesten Fahrzeuge stammen aus den 1910er Jahren, und es gibt zum Beispiel auch Feuerwehrfahrzeuge und Motorräder.

16. Besuch des Freilichtmuseums Türkisches Karaokei

Südöstlich des Zentrums von Oulu, auf einer Insel im Fluss Oulu, befindet sich das Freilichtmuseum Turkansaari. Hier können Sie eine breite Palette historischer Gebäude aus verschiedenen Epochen besichtigen. Außerdem gibt es ein gemütliches Café und mehrere Spielplätze für Kinder.

17. in Campingläden einkaufen

Sind Sie mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs? Wenn Sie ein Ersatzteil benötigen oder sich mit Waschmittel oder anderen Dingen eindecken müssen, ist Oulu der perfekte Ort dafür. Hier finden Sie ein ganzer Haufen Campingläden. Wir besuchten drei und fanden in allen die Sachen, die wir brauchten:

  • Beste Karawane OuluZatelliitintie 12, Kempele
  • Rinta-Jouppi Huolto Oulu, Tikkasentie 2, Oulu,
  • Vesami OyTakojantie 1, Oulu
BestCaravan

18. einen Ausflug nach Karlö machen (Hailuoto)

Karlö, oder Hailuoto, wie die Insel auf Finnisch heißt, ist eine große bewohnte Insel im Bottnischen Meerbusen vor Oulu. Während der Sommersaison verkehren hier regelmäßig kostenlose Autofähren. Die Fahrt mit der Fähre dauert etwa 25 Minuten, und als wir hier waren, fuhren sie alle halbe Stunde.

Att göra i Uleåborg i Finland - färja till Karlö

Karlö ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Die Landschaft ist wunderschön und in Marjaniemi, an der westlichsten Spitze der Insel, gibt es einen Leuchtturm, einen Wohnwagenpark und einige Restaurants.

19. das Qstock-Festival und andere Veranstaltungen erleben

Als wir in Oulu ankamen, war es gerade Zeit für Qstock - ein zweitägiges Rockfestival, das jedes Jahr Ende Juli stattfindet. Es scheint jedoch bei weitem nicht die einzige Veranstaltung zu sein. Im Gegenteil, im Sommer scheint fast immer etwas los zu sein, von Märkten bis hin zu Musikveranstaltungen. Weitere Festivals sind "Better People" in Karlö (Hailuoto) und der Air Guitar World Cup, der seit 1996 in Oulu veranstaltet wird.

Att göra i Uleåborg i Finland

20. die Natur rund um Oulu entdecken

In der Umgebung von Oulu gibt es viele Möglichkeiten, die Natur zu erleben. Pilpasuo ist ein beliebtes Feuchtgebiet für Wanderungen, das sowohl kurze als auch lange Wege bietet. Ein weiteres Naturgebiet ist Sanginjoki, wo es Nadelwälder und seltene Vogelarten gibt. Koitelinkoski ist ebenfalls ein beliebtes Erholungsgebiet, in dem der Fluss Kiminge fließt.

Natur

Was man im Winter in Oulu unternehmen kann

Wir haben Oulu im Sommer besucht, was sehr schön war, aber es ist auch ein Winterziel. Hier sind einige Vorschläge, was man in Oulu im Winter unternehmen kann.

  • Saunabad ist zu jeder Jahreszeit beliebt, besonders aber im Winter.
  • Hundegespanne ist eine Erfahrung, die auf verschiedenen Siberian Husky Farmen gemacht werden kann.
  • Nordlichter kann man im Winter in den Bergen sehen, wenn man Glück hat.
  • Rentierfarmen In der Umgebung von Oulu gibt es mehrere Orte, an denen Sie Rentiere und Rentierzüchter treffen und vielleicht sogar eine Rentierschlittenfahrt unternehmen können.
  • Skifahren ist sehr beliebt, sowohl beim Skifahren als auch beim Langlauf.
  • Scooter-Safari werden an verschiedenen Orten in den Bergen organisiert.
  • Syöte-Gebiet bietet Winterlandschaften und die Möglichkeit zum Skifahren, sowohl bergab als auch langlaufend.
Syöte im Winter. Bild aus der Bilddatenbank.

Mehr zu sehen und zu tun in Oulu

Natürlich gibt es in Oulu noch mehr zu sehen und zu unternehmen als unsere Tipps. Hier sind einige weitere Vorschläge.

  • Botanischer Garten ist einer der nördlichsten wissenschaftlichen Gärten der Welt (Kaitoväylä 5).
  • Steinzeitzentrum Kierikki liegt am Fluss Iijoki und versetzt Sie in die Vergangenheit (Pahkalantie 447).
  • Mourunkijärvi ist ein See mit Badestränden in Kempele.
  • Kirche von Uleälv ist im nationalromantischen Stil erbaut und wurde 1908 fertiggestellt (Oulujoentie 69).
Peter från FREEDOMtravel

Wo können Sie in Oulu übernachten oder Ihr Wohnmobil abstellen?

In Oulu gibt es viele verschiedene Hotels und andere Unterkunftsmöglichkeiten in Oulu. Wenn Sie, wie wir, mit dem Wohnmobil unterwegs sind, gibt es in und um Oulu auch eine ganze Reihe verschiedener Möglichkeiten, wie z. B:

  • Campingplatz Nallikari Lomakylä, Leiritie 10, Oulu
  • Kostenloses Zelten/Parken in Koskitie 3, Oulu
  • Matkaparkki-Parkplatz in Marjaniemi, Karlö (Hailuoto)
  • Kostenloses Camping/Parken in PottiPotinhamina 6, Karlö (Hailuoto)
  • BestPark-Parkplatz in VaressäikkäVaressäikäntie 162, Siikajoki
Kostenloses Camping/Parken in Koskitie, in zentraler Lage
Kostenloses Camping/Parken in Potti auf der Insel Karlö
BestPark-Parkplatz in Varessäikkä - ein schöner Ort eine Stunde südwestlich von Oulu

Weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten rund um Oulu

Von Oulu aus ist es nicht allzu weit nach BrahestadDas ist eine unglaublich charmante kleine Stadt mit Holzhäusern und tollen Museen. Wenn Sie stattdessen in nordwestlicher Richtung fahren, können Sie... Tornio und Haparandaund zum glorreichen Kukkola-Stromschnellen. Im Folgenden finden Sie noch mehr Tipps für Aktivitäten in Finnland.

Alle unsere besten Tipps über Finnland. Klicken Sie auf das Bild!

Weitere Tipps für Unternehmungen in Oulu?

Waren Sie schon einmal in Oulu in Finnland? Haben Sie andere Vorschläge, was man in Oulu sehen und unternehmen kann? Lassen Sie es uns wissen!

Fakten über Oulu

  • Land: Finnland
  • Landschaft: Nord-Ostbottnien
  • Bevölkerung: Etwas mehr als 209 000 (2021)
  • Name: Uleåborg auf Schwedisch und Oulu auf Finnisch. Der finnische Name stammt von einem samischen Wort für Hochwasser.
  • Sprache: 94,9 % Finnisch und 0,2 % Schwedisch
  • Währung: Euro
  • Benachbarte Gemeinden: Karlö, Ijo, Kempele, Limingo, Lumijoki, Muhos, Pudasjärvi, Tyrnävä und Utajärvi.
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter Website des Fremdenverkehrsamtes.

Geschichte von Oulu

  • 1605: Die Stadt wurde von König Karl IX. gegründet.
  • 1610: Die Stadt erhielt das Stadtrecht.
  • 1765: Die Stadt erhielt die Rechte einer Stapelstadt.
  • 1776: Die Stadt wurde zur Kreisstadt von Oulu, was sie bis 2009 blieb.
  • 1793: Das Schloss wurde durch einen Blitzeinschlag zerstört.
  • 2013: Die Nachbargemeinden Haukipudas, Kiminge, Oulunsalo und Överijo wurden in die Stadt Oulu einbezogen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter