Menü Schließen

Schloss Grönsöö in Uppland - und ein gemütlicher Gratis-Campingplatz

Advertisement

Schloss Grönsöö ist ein schönes Schloss aus dem 17. Jahrhundert auf der Insel Grönsö in Mälaren, Uppland. Im Sommer ist das Schloss innen zu besichtigen, aber der Schlosspark ist das ganze Jahr über für Besucher geöffnet. Wir waren im letzten Frühjahr mit unserem Wohnmobil hier, und nach der Besichtigung haben wir einen gemütlichen kostenlosen Campingplatz gefunden.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Schloss Grönsöö

Schloss Grönsöö ist ein privates Schloss, das sich im Besitz der Familie von Ehrenheim und der Kulturhistorischen Stiftung Grönsöö befindet. Es wird für die Land- und Forstwirtschaft, den Obstbau und das kulturelle Erbe genutzt. Der Schlosspark kann besichtigt werden, und in den Sommermonaten werden auch Führungen durch das Schloss angeboten. Das Café, der Shop und die Ausstellungen sind ebenfalls geöffnet.

Grönsöö slott

Das Schloss Grönsöö liegt am Grönsösundet auf der Insel Grönsö im Mälarsee, etwa drei Meilen südlich von Enköping.

Schloss aus dem 17. Jahrhundert

Das Schloss Grönsöö wurde 1607-1611 von dem Ratsherrn Johan Skytte erbaut. Das Schloss war eines der wenigen, die in der armen Zeit zwischen dem Vasapalast und den großen Palästen der Großmachtperiode gebaut wurden. Als die Burg fertiggestellt wurde, war sie ein mittelalterliches Gebäude mit vier rechteckigen Ecktürmen.

Grönsöö slott
Bild des Schlosses von Sueciaverket, Quelle: Grönsöö

Im 17. Jahrhundert war Grönsöö im Besitz der Familie Skytte, danach fiel es an die Krone und begann zu verfallen. Im 18. Jahrhundert hatte das Schloss verschiedene Besitzer und wurde schließlich von der wohlhabenden Familie Falkenberg renoviert. Im Zuge dieser Renovierung verlor das Schloss 1738 seine Türme.

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde der Arzt David von Schultzenheim Eigentümer von Grönsöö. Er dekorierte das obere Stockwerk des Schlosses im gustavianischen und sengustavianischen Stil und gab viel Geld für die Anlage eines Parks im romantischen Stil aus. Im Jahr 1786 errichtete er am Ufer einen chinesischen Pavillon, der mit Muscheln und Mineralien aus Asien geschmückt war.

Im Jahr 1820 zog der Hofmarschall Reinhold Fredrik von Ehrenheim nach Grönsöö und nahm eine große Sammlung wertvoller Möbel, Bücher und Kunstgegenstände mit. Die Nachkommen Ehrenheims leben noch heute auf der Burg, und die Sammlung von Gegenständen existiert noch immer.

Grönsöö slott

Besuch von Schloss Grönsöö und Schlosspark

Wir besuchten das Schloss Grönsöö im April 2021, noch bevor es für die Saison geöffnet wurde. Natürlich macht ein Besuch in den Sommermonaten mehr Spaß, wenn Sie auch die Ausstellungen, den Shop, das Café und die Führungen genießen können.

Aber was macht man in den Frühlings- und Herbstmonaten, wenn man eigentlich mit dem Wohnmobil unterwegs sein möchte, aber noch nichts wirklich geöffnet hat? Der Schlosspark Grönsöö ist das ganze Jahr über zwischen 8 und 20 Uhr für Besucher geöffnet, so dass wir es für eine gute Idee hielten, uns dort umzusehen.

Peter vid Grönsöö slott

Der Schlosspark Grönsöö wurde 2005 mit dem dritten Preis im Wettbewerb "Schönster Park Schwedens" ausgezeichnet, und der Park ist wunderschön, auch wenn die Bäume kahl waren, als wir an diesem kühlen Apriltag hier waren.

Grönsöö slott och slottspark

Wir sahen unter anderem Königin Kristinas Linde, die 1623 während des Besuchs der Mutter von Gustav II. Adolf in Grönsöö gepflanzt wurde. Die Linde ist eine der zehn ältesten Parklinden Europas. Es gibt auch viele Apfelbäume, und im Sommer kann man in dem kleinen Laden den hausgemachten Grönsöömust kaufen.

Für diejenigen, die die Natur erleben wollen, gibt es einen Naturlehrpfad, der am Wasser entlang führt. Südlich von Grönsöö befinden sich außerdem 17 kleine Inseln, die das Naturschutzgebiet Grönsöö bilden.

Wenn Sie das Schloss in den Sommermonaten besuchen, können Sie eine Führung buchen und die prächtigen Räume des Schlosses besichtigen. Wir haben es verpasst, zeigen aber unten ein Pressefoto.

Grönsöö slott
Einer der Räume des Schlosses, Foto: Grönsöö

Gemütlicher Platz zum Fricamping in der Nähe

Als wir mit dem Besuch des Schlosses Grönsöö fertig waren, war es an der Zeit, einen Platz für die Nacht zu finden. Kurz nachdem wir die Insel Grönsö über die feste kleine Landverbindung verlassen hatten, fanden wir einen schönen Platz mit Blick auf das Wasser.

Fricamping nära Grönsöö slott

So lieben wir es, mit dem Wohnmobil zu übernachten.

Fricamping nära Grönsöö slott

Mehr zu sehen und zu tun in der Nähe von Schloss Grönsöö

Vom Schloss Grönsöö aus fährt man etwa eine halbe Stunde mit dem Auto nach Enköping. Sie können auch weiterhin Västerås mit unseren 17 Erlebnissen, an denen Sie teilnehmen könnenwo Sie Kyrkbacken, Mälarpromenaden, Djäkneberget und das Freilichtmuseum Vallby erleben können. Es ist ungefähr die gleiche Entfernung zu Sigtuna ist die älteste Stadt Schwedens, Schloss Wenngarn und schöner Schlosspark und das prächtige Schloss Skokloster.

Göra i Västerås
Västerås

Haben Sie das Schloss Grönsöö besucht? Haben Sie das Schloss überhaupt schon einmal von innen gesehen? Bitte sagen Sie es uns!

Göra i Uppland
Alle unsere besten Tipps für Ferien in Uppland

Fakten über Schloss Grönsöö

  • Landschaft: Uppland
  • Kommune: Gemeinde Enköping
  • Name: Schloss Grönsö, oder Schloss Grönsöö (ältere Schreibweise)
  • Eigentümerin: Die Familie von Ehrenheim zusammen mit der kulturhistorischen Stiftung Grönsöö
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter Schloss-Website.

Touren und Aktivitäten

  • Leiten: In den Sommermonaten wird das Schloss im Rahmen von Führungen besichtigt. Die aktuellen Zeiten finden Sie auf der Website des Schlosses.
  • Ausstellungen: In den Sommermonaten finden die Ausstellungen in Ställen und Lagerhallen statt.
  • Naturerlebnisse: Naturlehrpfad vorhanden.
  • Veranstaltungen: Im Jahr 2021 wurde zum Ende der Saison im September ein Apfelmarkt organisiert.

Service und praktische Informationen

  • Öffnungszeiten: Der Schlosspark ist von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends geöffnet. Ausstellungen, Café und Shop sind in den Sommermonaten geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Website des Schlosses.
  • Preise: An den Tagen, an denen die Ausstellung, der Shop und das Café geöffnet sind, wird im Park ein Eintrittspreis erhoben. Erwachsene zahlen 40 SEK (2021), Kinder unter 16 Jahren sind frei. Geführte Touren kosten 160 DKK pro Erwachsenem einschließlich des Parkeintritts (2021).
  • Dienst: In den Sommermonaten gibt es einen Laden (mit Geschenken und Grönsöömust) und ein Café (Bränneriet).
  • Verfügbarkeit: Das Kutschenhaus, das Lagerhaus, der Laden, das Café, die Toiletten und die meisten der Kieswege sind für Behinderte zugänglich. Die Burg selbst kann nicht mit einem Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen besichtigt werden.
  • Hund: Hunde sind im Schlosspark willkommen, müssen aber an der Leine geführt werden. Hunde sind im Haus nicht willkommen.

Geschichte im Schloss Grönsöö

  • 15. Jahrhundert: Grönsö war ein Dorf mit fünf Höfen am Grönsösundet.
  • 1457: Im Zuge der Erbfolge gingen zwei Höfe an Magnus Gren, der das Gut gegen Kristiern Bengtsson Oxenstierna den Älteren eintauschte.
  • 1486: Hans Kristiernsson Kröpelin der Jüngere (Oxenstierna) verkaufte einen Hof auf Grönsö an den Ritter und Ratsherrn Nils Fadersson. Als Belohnung für seine Dienste für die Krone erhielt Johan Skytte u. a. einen der Höfe auf Grönsö.

17. bis 18. Jahrhundert

  • Zu Beginn des 17. Jahrhunderts: Als Johan Skytte Maria Näf heiratete, wurde Utö hus mit Grönsö vereinigt.
  • 1607-1611: Grönsö's corps de logi wurde gebaut, mit Johan Skytte als Erbauer.
  • Zu Beginn des 18. Jahrhunderts: Das Anwesen wurde an die Krone zurückgegeben und an einen Verwandten der Familie Skytte verpachtet. In der Folgezeit wechselte das Anwesen mehrmals den Besitzer, bis es schließlich in den Besitz der Familie Falkenberg überging.
  • 1738: Das Schloss wurde umfassend renoviert, verlor seine Türme und erhielt sein heutiges Aussehen.
  • 1786: Der Stockholmer Arzt David von Schulzenhelm, der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts der Besitzer war, ließ einen chinesischen Pavillon (den Muschelpavillon) auf einem Steg am Sund errichten.

19. Jahrhundert bis heute

  • 1820: Grönsö wurde von dem Hofmarschall Reinhold Fredrik von Ehrenheim übernommen. Er ließ wertvolle Möbel, Bücher und Kunstgegenstände in das Schloss bringen.
  • 1937: Das Haus Utö wurde der Akademie für Literatur geschenkt.
  • 1964: Das Hauptgebäude, der Pavillon und das Gelände wurden unter Denkmalschutz gestellt.
  • 2012: Für seine Bemühungen, Grönsö für künftige Generationen zu erhalten, wurde Carl Gustaf von Ehrenheim mit der Medaille der Königlichen Patriotischen Gesellschaft für das kulturelle Erbe in Gold ausgezeichnet.
Alle unsere besten Tipps über Schweden! Klicken Sie auf das Bild

Abonnieren Sie unseren Newsletter