Menü Schließen

Unternehmungen in Magdeburg - 12 Tipps für die Ottostadt in Deutschland

Was kann man in Magdeburg, Deutschland, unternehmen? Diese Stadt, die manchmal auch als Ottostadt" bezeichnet wird, hat eine dramatische Geschichte und eine Reihe von spannenden Sehenswürdigkeiten aus den verschiedensten Epochen. Hier sind unsere besten Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten!

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Magdeburg in Deutschland

Magdeburg ist eine 1200 Jahre alte Stadt, in der sich Geschichte aus verschiedenen Epochen mit der Gegenwart vermischt. Die Stadt, die sowohl Reichsstadt als auch preußische Festungsstadt war, wurde immer wieder zerstört und neu aufgebaut.

Die mittelalterliche Stadt wurde 1631 von der Armee des Feldherrn Tilly weitgehend zerstört, und auch während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt von Luftangriffen schwer getroffen. Nach dem Krieg und bis 1989 war die Stadt Teil der DDR, was natürlich auch seine Spuren hinterlassen hat. All diese verschiedenen historischen Epochen können bei einem Rundgang besichtigt werden.

Magdeburg wird manchmal auch "Ottostadt" genannt, weil zwei verschiedene Personen namens Otto für die Stadt von Bedeutung waren.

Kaiser Otto I. (Otto der Große) lebte im 10. Jahrhundert und war der erste Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Er war Magdeburg sehr zugetan und stiftete der Stadt eine Kathedrale.

Otto von Guericke war ein Politiker, Erfinder und Physiker, der 1602 in Magdeburg geboren wurde. Von Guericke ist vor allem für die "Magdeburger Halbkugeln" bekannt, die er entwarf, um die Kraft des Vakuums zu demonstrieren. Er wurde Bürgermeister von Magdeburg und hat die Geschichte der Stadt nach dem Dreißigjährigen Krieg entscheidend geprägt.

Göra i Magdeburg - Ottostaden
Beide Ottos-Statuen stehen in der Stadt. Hier: Otto von Guericke

Magdeburg liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt in Deutschland, etwa 16 Meilen westlich von Berlin und etwa 15 Meilen östlich von Hannover.

Was kann man in Magdeburg unternehmen?

Was kann man in Magdeburg alles sehen und unternehmen? Die Kathedrale und die Grüne Zitadelle sind ein "Muss", aber es gibt noch viel mehr zu sehen und zu entdecken. Wir haben unsere besten Tipps hier in einer Liste zusammengestellt.

1. den Magdeburger Dom bewundern

Eine der mit Abstand größten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Magdeburg ist der Magdeburger Dom, der mit vollem Namen "Dom Sankt Mauritius und Katharina" heißt, nach den Heiligen Mauritius und Katharina.

Die Ursprünge des Doms gehen auf das Jahr 937 zurück, als Kaiser Otto I. ein Kloster gründete. Die Kirche wurde im Laufe der Zeit erweitert, und 1362 wurde die mächtige Kathedrale eingeweiht, die wir heute sehen können. Der 104 Meter hohe Westturm der Kathedrale wurde jedoch erst 1520 fertiggestellt.

Als Kaiser Otto 973 starb, wurden seine sterblichen Überreste in den Dom gebracht, wo er in einem steinernen Sarkophag beigesetzt wurde. Der Sarkophag ist noch heute in der Kirche zu sehen, ebenso wie das Grab seiner ersten Frau Edith und viele andere Gräber, Skulpturen und Kunstwerke.

WIFI.se
Göra i Magdeburg - domkyrkan
Kaiser Ottos erste Frau Edith hat im Dom ein schönes Grabmal

2. einen geführten Stadtrundgang machen

Wir haben in Magdeburg einen geführten Stadtrundgang gemacht, der sehr zu empfehlen ist. Mit einem Reiseführer findet man Orte, die man sonst nicht gefunden hätte, und versteht die Geschichte viel besser. Es gibt verschiedene geführte Touren, die man zu Fuß machen kann, und eine weitere Variante ist eine geführte Bustour in einem Doppeldecker mit offenem Dach.

Göra i Magdeburg - guidad tur

3. gehen bei Fürstenwall

Der Fürstenwall befindet sich in der Nähe des Doms und hat eine Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Hier finden Sie neben den laufenden historischen Ausgrabungen auch die Reste der Stadtmauer zur Elbe hin und zwei erhaltene Wehrtürme.

Die beiden erhaltenen Türme, von ursprünglich fünf, tragen die Namen "Hinter der Möllenvogtei" und "Kieg in de Köken". Letzterer Name bedeutet einfach "Blick in die Küche", und der Name rührt daher, dass die armen Wächter von all der Opulenz verführt wurden, wenn sie in die üppige Küche des Erzbischofs spähten.

4. spana in Alter Markt

Der Alte Markt ist ein Platz, auf dem unter anderem die berühmte Statue des "Magdeburger Reiters" zu sehen ist. Die goldene Statue, die heute hier steht, ist eine bronzene Nachbildung der Originalstatue, die um 1420 geschaffen wurde und heute im kulturhistorischen Museum der Stadt zu sehen ist. Dass es sich bei der Statue um Kaiser Otto handelt, ist nicht wirklich sicher, aber die meisten Menschen interpretieren die Figur so.

Göra i Magdeburg - Alter Markt

Auf dem Alten Markt befindet sich auch das Rathaus, vor dem der Roland, das Symbol für Freiheit und Recht, steht. Nicht zu übersehen ist die kleine Figur auf der Rückseite der großen Statue, die eine Figur aus einem bekannten mittelalterlichen Buch darstellt.

Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Blick auf das Rathaustor werfen, das wie ein ganzes Buch mit Geschichten in Bildern gefüllt ist.

Göra i Magdeburg - rådhuset

5. Siehe St. John's Church

Die Johanniskirche ist die älteste Pfarrkirche Magdeburgs und wurde bereits im Jahr 941 erwähnt. Die Kirche wurde mehrfach zerstört - durch Brände, bei der Invasion von Tillys Armee 1631 und bei einem Luftangriff 1945 -, aber immer wieder aufgebaut.

Ein wichtiges Ereignis, das hier stattfand, war die berühmte Predigt Martin Luthers am 26. Juni 1524 in einer überfüllten Kirche, die alle Gemeinden der Stadt dazu veranlasste, zum Protestantismus überzutreten. Heute wird das Gebäude nicht mehr als Kirche genutzt, sondern ist für die Öffentlichkeit zugänglich, mit Zugang zum Turm, und wird für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

Göra i Magdeburg - Johanneskyrkan

6. besuchen Sie das Kunstmuseum in Vårfruklostret

Das Kloster Unser Lieben Frauen ist das älteste erhaltene Bauwerk Magdeburgs und wurde bereits im 11. Jahrhundert von Erzbischof Gero gegründet. Das Gebäude bietet eine gut erhaltene romanische Architektur und ist schon allein aus diesem Grund einen Besuch wert.

Heute beherbergt das Kloster auch das Kunstmuseum Magdeburg mit Sammlungen mittelalterlicher und zeitgenössischer Skulpturen, einem Skulpturenpark und wechselnden Kunstausstellungen.

Göra i Magdeburg - Vårfruklostret

7. fasziniert von der Grünen Zitadelle

Die Grüne Zitadelle ist ein beeindruckendes Gebäude aus dem Jahr 2005, entworfen von Friedensreich Hundertwasser. Ganz im Sinne von Hundertwasser zeichnet sich das Gebäude durch runde Formen und viele einzigartig geformte Fenster und Säulen aus. Um der Natur etwas zurückzugeben, ist das Dach eine grüne Oase, gefüllt mit Bäumen und Pflanzen.

Das Haus wird als Wohnhaus genutzt, aber in den Innenhöfen gibt es Geschäfte und Cafés, die Sie besuchen können. Sie können auch an einer geführten Besichtigung teilnehmen oder eine Unterkunft im Hotel im Haus buchen.

8. Strosa im Rotehorn-Park

Der Rotehorn-Stadtpark ist ein malerischer und grüner Park in zentraler Lage. Der im englischen Stil angelegte Park bietet ausgedehnte Grünflächen, die zum Spazierengehen, Radfahren, Picknicken oder Paddeln auf dem kleinen Adolf-Mittag-See einladen. Außerdem gibt es einen schönen und beliebten Spielplatz.

In einer Ecke des Parks befindet sich der 61 Meter hohe Albinmüller-Turm, der 1927 unter der künstlerischen Leitung von Professor Albinmüller errichtet wurde. Wer möchte, kann gegen eine Gebühr von 2 Euro auf die Aussichtsplattform in 45 Metern Höhe steigen.

Göra i Magdeburg - Albinmuller turm

9. entlang der Elbe radeln

Der Elbe-Radweg ist ein beliebter und abwechslungsreicher Radweg, der in verschiedene Routen unterteilt durch große Teile Deutschlands führt. Ob Sie sich nun dafür entscheiden, dem Weg zu folgen oder nicht, das Radfahren entlang der Elbe ist großartig.

Auf unserer Radtour entlang des Flusses kamen wir am Elbauenpark, am Herrenkrugpark und an einem historischen Hafen mit alten Museumsschiffen vorbei. Wenn Sie noch weiter radeln wollen, können Sie bis zur Magdeburger Kanalbrücke fahren, dem längsten schiffbaren Aquädukt der Welt.

10. Verbringen Sie einen Tag im Elbauenpark

Der Elbauenpark ist ein riesiger grüner Park voller Aktivitäten für die ganze Familie. Hier können Sie den Jahrtausendturm sowie zahlreiche Themengärten, Skulpturen, Spielplätze, Sportplätze und Cafés besuchen. So gibt es zum Beispiel eine Sommerrodelbahn, eine beliebte Kletterwand und ein Labyrinth.

Außerdem gibt es eine große Bühne für Aufführungen und Veranstaltungen. Ein Spaziergang durch das weitläufige Gebiet erfordert Zeit, und wer möchte, kann eine Fahrt mit dem kleinen Zug "Elbauenexpress" unternehmen.

Im Park gibt es auch ein kleines Schmetterlingshaus. Obwohl es nicht sehr groß ist, ist es wirklich schön und bietet gleichzeitig eine herrliche tropische Wärme.

11. entdecken Sie den Millennium Tower

Eines der Dinge, die Sie im Elbauenpark nicht verpassen sollten, ist der Jahrtausendturm". Der Turm wurde 1999 für eine deutsche Gartenbauausstellung entworfen und zeichnet sich sowohl durch seine Architektur als auch durch seinen Inhalt aus.

Der 60 Meter hohe Turm ist u. a. die weltweit höchste Holzkonstruktion ihrer Art. Die Rampe und die Aussichtsplattformen an der Außenseite bieten ebenfalls einen herrlichen Panoramablick auf die Umgebung.

Göra i Magdeburg - Elbauenpark

Im Inneren des Turms befinden sich Exponate, die die Geschichte der Wissenschaft erzählen, z. B. Geschichte, Mathematik, Chemie und Physik. Einige der Exponate sind interaktiv und es gibt Moderatoren, die verschiedene Experimente vorführen. Wem Architektur, Ausblicke und wissenschaftliche Ausstellungen nicht genügen, der kann auch den "Elbauenzip" ausprobieren - eine Seilrutsche, die in 43 Metern Höhe am Millennium Tower startet.

12. beeindruckt von der Magdeburger Kanalbrücke

Das Wasserstrassenkreuz Magdeburg ist das längste schiffbare Aquädukt der Welt. Der im Oktober 2003 eröffnete Aquädukt verbindet den Elbe-Havel-Kanal mit dem Mittellandkanal und überquert dabei die Elbe. Das Aquädukt ist wirklich beeindruckend und kann mit dem Fahrrad oder mit dem Auto, das direkt daneben geparkt werden kann, besichtigt werden. Hier sind einige interessante Fakten über Brücken:

  • Länge: 918 Meter
  • Breite: 34 Meter
  • Wassertiefe: 4,25 Meter
  • Höhe Spannweite: 106 Meter
  • Freiraum unter der Brücke: 90 Meter
Göra i Magdeburg - akvedukt

Mehr zu tun in Magdeburg für Kultur- und Geschichtsliebhaber

Möchten Sie noch mehr von dieser wunderbaren Stadt erleben? Hier finden Sie weitere Vorschläge für Unternehmungen in Magdeburg und Umgebung, für Kultur- und Geschichtsinteressierte.

  • Dommuseum Ottonianum Magdeburg erzählt von der Geschichte der Stadt. (Domplatz 15)
  • Faunistische Brunnen ist ein schöner Brunnen im Stadtzentrum (Leiterstraße 9).
  • Kulturhistorisches Museum Magdeburg erzählt über Geschichte und zeigt Kunst. (Otto-von-Guericke-Straße 68-73)
  • Otto-von-Guericke-Zentrum befindet sich im Gebäude der Lukasklause und erzählt die Geschichte von Guerickes Arbeit (Schleinufer 1).
  • Schiffshebewerk Rothensee ist ein historisches Schiffshebewerk (Schiffshebewerk)
In der Nähe des Faunenbrunnens fanden wir auch jeweils eine gute Pizza

Mehr zu tun in Magdeburg für Naturliebhaber

Hier finden Sie noch weitere Vorschläge für Aktivitäten in Magdeburg für alle, die die Natur lieben.

  • Gruson Gewaechshaeuser ist ein botanischer Garten, der sich in einem Gewächshaus befindet. (Schönebecker Straße 129 b)
  • Herrenkrug-Park ist ein grüner Park neben einem Hotel. (Herrenkrug 3)

Mehr zu tun in Magdeburg, wenn Sie mit Kindern oder Teenagern reisen

Reisen Sie mit Kindern oder Teenagern? Dann finden Sie hier weitere Tipps für Unternehmungen in Magdeburg.

  • Bootsfahrten auf der Elbe können in der Hochsaison durchgeführt werden.
  • Kletterpark Magdeburg bietet Hochseilgärten und Parkour an (Tessenowstraße 5a).
  • Der Spielplatz im Stadtpark ist sehr schön. (Rotehorn-Park)
  • Tierpark Magdeburg ist ein zentral gelegener Tierpark. (Zooallee 1)
  • Villa P ist ein Puppentheater mit einer Sammlung von Puppen (Porsestraße).

Wo können Sie mit Ihrem Wohnmobil übernachten oder bleiben?

Natürlich gibt es in Magdeburg eine Vielzahl von Hotels und anderen Unterkunftsmöglichkeiten, aus denen Sie wählen können. Wir haben Magdeburg mit dem Wohnmobil besucht und waren auf dem Campingplatz Im Winterhafenwo Sie fantastisch gut dastehen.

Viele der Stellplätze haben einen eigenen Innenhof und bieten einen Blick auf die Stadt. Die meisten Dienstleistungen, einschließlich Strom, sind verfügbar. Die nächstgelegene Brücke wird derzeit renoviert, so dass man mit dem Auto oder dem Fahrrad einen Umweg fahren muss, um ins Stadtzentrum zu gelangen. In Zukunft wird der Standort noch besser sein.

Wenn Sie billiger und einfacher ohne Service stehen wollen, und haben noch näher an der Stadt, können Sie stattdessen wählen Sie die Website Petriförder, wo man schön am Wasser steht.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Magdeburg - im Film

Mehr zu sehen und zu tun in der Nähe von Magdeburg

Natürlich gibt es in der Nähe von Magdeburg noch mehr zu sehen und zu erleben. Sie können zum Beispiel den Naturpark Harz erleben und schöne Orte wie Thale, Quedlinburg und Wernigerode besuchen. Sie können sich auch auf den Weg nach Hannover machen und die schönen Herrenhäuser Gärten besichtigen.

Alle unsere Top-Tipps über Deutschland. Klicken Sie auf das Bild!

Weitere Tipps für Unternehmungen in Magdeburg?

Waren Sie schon einmal in Magdeburg? Bitte erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen und Ihrer Beziehung zur Stadt! Haben Sie noch weitere Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Magdeburg?

Fakten über Magdeburg

  • Land: Deutschland
  • Bundesland: Sachsen-Anhalt
  • Anwohner: Mehr als 238 000 (2019)
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter städtische Website.

Anreise nach Magdeburg

  • Flüge: Um nach Magdeburg zu kommen, können Sie z.B. nach Berlin oder Hannover fliegen und dann mit dem Zug oder einem Mietwagen weiterfahren.
  • Bil: Sie können über die Öresundbrücke nach Madeburg fahren (etwas mehr als 7 Stunden von Malmö entfernt) oder Sie nehmen eine Fähre, z. B. Finnlines Malmö-Travemünde, Nynäshamn-Rostock, Göteborg-Kiel oder Rödby-Puttgarden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter