Menü Schließen

Was man in Bayreuth in Bayern unternehmen kann - unsere 11 besten Tipps

Advertisement

Was kann man in Bayreuth, Bayern, sehen und unternehmen? Diese schöne und besondere deutsche Stadt bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten in Form von Schlössern, Gärten und Opern. Und dann auch noch ein gutes Bier! Hier sind unsere besten Tipps.

Twittern
Teilen
Teilen
Pin
Teilen
Teilen

Bayreuth in Deutschland

Bayreuth ist eine deutsche Stadt, die ihre Blütezeit im 18. Jahrhundert erlebte, als Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth und seine Frau Wilhelmine prächtige Gebäude und Gärten errichten ließen. Die Stadt ist auch mit dem Komponisten Richard Wagner verbunden, der hier wirkte und ein Opernhaus bauen ließ.

Att göra i Bayreuth

Bayreuth liegt etwa 8,5 Meilen nordöstlich von Nürnberg, im Bundesland Bayern.

Was kann man in Bayreuth unternehmen?

Was können Sie in Bayreuth sehen und unternehmen? Wir haben die Stadt letzten Sommer mit unserem Wohnmobil besucht und waren beeindruckt von all dem, was es zu sehen und zu erleben gab. Wir haben jetzt unsere besten Tipps in einer Liste zusammengestellt.

1. ein Spaziergang in der Bayreuther Innenstadt

In erster Linie wollen Sie Bayreuth natürlich bei einem Spaziergang durch die Stadt erleben. Obwohl sie eine etwas kleinere Stadt ist, ist sie voll von großen und schönen Gebäuden.

Att göra i Bayreuth

2. das neue Schloss zu bewundern

Eine der mit Abstand größten Sehenswürdigkeiten in Bayreuth ist das Neue Schloss. Dieses prächtige Gebäude wurde von Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth in Auftrag gegeben, und seine Frau Wilhelmine hatte großen Einfluss auf seine Form und Gestaltung.

Att göra i Bayreuth - det nya slottet

Im Erdgeschoss des Schlosses befinden sich Museen mit Ausstellungen, in denen u. a. Fayencen und Gemälde zu sehen sind. Einige Räume können auf eigene Faust besichtigt werden, während die übrigen im Rahmen einer Führung besichtigt werden können.

Außerhalb des Schlosses befindet sich ein grüner, wunderschöner Park mit Wasser, Brücken, Pflanzen und Skulpturen. Es ist ein sehr schöner Ort zum Spazierengehen!

3. das alte Schloss und die Schlosskirche besichtigen

Das Alte Schloss in der Bayreuther Innenstadt - nicht zu verwechseln mit dem "Alten Schloss" in der Eremitage im Hofgarten - diente von 1603 bis 1753 als Residenz der Markgrafen und ist heute einfach ein prachtvoller Teil des historischen Stadtkerns.

Att göra i Bayreuth - det gamla slottet

In der alten Burg befindet sich auch die Burgkirche, die von innen besichtigt werden kann. Diese leuchtend rosa Schöpfung ist heute eine katholische Kirche.

4. die Stadtkirche sehen

Die Stadtkirche Bayreuth (Heilig Dreifaltigkeit) ist eine mächtige evangelische Basilika im spätgotischen Stil und die größte Kirche der Stadt. Die frühere Stadtkirche brannte 1605 bei einem Stadtbrand ab, die neue wurde 1614 eingeweiht. Die Kirche ist innen wie außen prächtig.

Att göra i Bayreuth - stadskyrkan

5. fasziniert vom Opernhaus (Markgräfliches Opernhaus)

Eine Sache, die Sie in Bayreuth nicht verpassen sollten, ist ein Besuch des Markgräflichen Opernhauses. Das beeindruckende Gebäude wurde zwischen 1744 und 1748 von Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth erbaut. Das Opernhaus ist eines der wenigen erhaltenen Operngebäude aus dem Europa des 18. Jahrhunderts und gehört seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Att göra i Bayreuth - operahuset

Das Äußere des Gebäudes wurde von dem französischen Architekten Joseph Saint-Pierre und das Innere von dem Italiener Giuseppe Galli da Bibiena entworfen. Der Stil ist italienischer Spätbarock.

Das zwischen 2013 und 2018 renovierte Opernhaus ist sowohl beeindruckend als auch atemberaubend schön. Das Gebäude kann das ganze Jahr über bei fast täglichen Führungen besichtigt werden.

Att göra i Bayreuth - operan

6. das Richard-Wagner-Museum besuchen

Das Richard-Wagner-Museum befindet sich im Haus "Wahnfried", in dem die Familie Wagner wohnte, und in einem modernen Nebengebäude. Hier können Sie mehr über den berühmten Komponisten erfahren, der zwischen 1813 und 1888 lebte und Werke wie "Der fliegende Holländer", "Tännhäuser", "Lohengrin", "Der Ring des Nibelungen" und "Tristan und Isolde" schuf.

7. die Oper im Festspielhaus erleben

Das Festspielhaus in Bayreuth wurde von Richard Wagner im 19. Jahrhundert erbaut, als ihm die markgräfliche Oper nicht mehr ausreichte. Als eines der größten Opernhäuser der Welt ist es berühmt für seine einzigartige Akustik, aber vielleicht noch mehr für seine regelmäßigen Opernfestspiele.

Jeden Sommer finden die Bayreuther Opernfestspiele statt, die die Stadt international bekannt gemacht haben. Das Festival dauert etwas mehr als einen Monat und zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

8. Strosa im Hofgarten Eremitage

Wenn wir nur eine Sache in Bayreuth empfehlen müssten, wäre es die Eremitage im Hofgarten. Dies ist ein großer und absolut beeindruckender Park mit Schlössern, Brunnen, Höhlen und Wasserkunst, der hauptsächlich von der Landgräfin Wilhelmine im 18. Das alte Schloss wurde bereits 1715 erbaut und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden, die auch einen Blick auf das aufregende Wasserspiel werfen.

Das bei weitem auffälligste Gebäude im Hofgarten der Eremitage ist das Neue Schloss, ein beeindruckendes, mit Mosaiken geschmücktes Bauwerk. Neben den beiden Palästen können Sie bei einem langen Spaziergang Teiche, Statuen, Brunnen, Alleen, Brücken, Treppen, Bögen und Höhlen entdecken.

9. entdecken Sie das Schloss Fantaisie

Das zwischen 1761 und 1763 erbaute Schloss Fantaisie ist ein weiteres Schloss aus der Regierungszeit von Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth. Heute beherbergt es ein Gartenmuseum, das die Geschichte des Gartenbaus erzählt.

10. Machen Sie einen Ausflug in den Steingarten von Sanspareil

Der Steingarten Sanspareil ist ein herrlicher Landschaftsgarten aus dem 18. Jahrhundert, der sich vor den Toren Bayreuths befindet. Die Arbeiten am Sanspareiler Steingarten wurden von Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth initiiert und von seiner Gemahlin, der Markgräfin Wilhelmine, vollendet.

Hier können Sie zwischen Höhlen und beeindruckenden Felsformationen spazieren gehen und die prächtige Theaterruine besichtigen. Im Sommer sind auch das Orientalische Haus und die mittelalterliche Burg Zwernitz für Besucher geöffnet.

11. probieren Sie Bier aus Bayreuth

Bayreuth liegt in der deutschen Region Oberfranken, der Region mit den meisten Brauereien der Welt. Rund 200 Brauereien stellen über 1000 verschiedene Biersorten her.

Ein beliebtes Bier ist das in Bayreuth gebraute Maisel, das in der Maisel's Bier-Erlebnis-Welt probiert werden kann, in der es auch ein Biermuseum gibt. Wir begnügten uns damit, ein "Bayreuther Hell" zu probieren, was eine angenehme Bekanntschaft war.

Att göra i Bayreuth - öl

Natürlich kann man zum Bier auch etwas zu essen bekommen. Für uns war es eine einfache, aber schmackhafte Pasta im Café Erciyes im Zentrum der Stadt.

pasta

Mehr zu tun in Bayreuth für Kultur- und Geschichtsliebhaber

Möchten Sie noch mehr von dieser interessanten Stadt erleben? Hier finden Sie weitere Vorschläge für Kultur- und Geschichtsinteressierte, was man in Bayreuth unternehmen kann.

  • Die Katakomben von Bayreuth kann man in der Bayreuther Bierbrauerei (Hindenburgstraße 9) erleben.
  • Straßenkunst gibt es viel in Form von Skulpturen und Wandmalereien. Es werden auch Führungen durch die Kunstwerke angeboten.
  • Franz-Liszt-Museum erzählt die Geschichte des Komponisten Franz Liszt, der in Bayreuth starb. (Wahnfriedstraße 9)
  • Kunstmuseum Bayreuth zeigt Ausstellungen moderner Kunst. (Altes Barockrathaus, Maximilianstraße 33)
staty

Mehr zu tun in Bayreuth mit Kindern oder Jugendlichen

Reisen Sie mit Kindern oder Teenagern? Dann finden Sie hier weitere Tipps für Aktivitäten in Bayreuth.

  • Biologisch-botanischer Garten ist ein Garten mit 12.000 Pflanzenarten, im Freien und in Gewächshäusern. (Universitätsstraße 30)
  • Tierpark Rohrensee zeigt Tiere aus verschiedenen Teilen der Welt (Pottensteinerstraße)
  • Urweltmuseum ist ein prähistorisches Museum mit einem Dinosaurierpark. ( Kanzleistrasse 1)
gata

Wo kann ich übernachten oder mein Wohnmobil parken?

Es gibt natürlich viele verschiedene Hotels und andere Unterkünfte in Bayreuth, und Sie finden viele Tipps auf städtische Website. Wenn Sie mit dem Wohnmobil anreisen, gibt es einen Stellplatz auf dem Parkplatz P Grünewaldstraße. Strom ist vor Ort verfügbar und es besteht die Möglichkeit, die Trockentoilette gegen Bezahlung mit Münzen zu leeren.

husbilar

Mehr zu sehen und zu tun in der Nähe

Natürlich gibt es in der Nähe von Bayreuth noch mehr zu sehen und zu tun. Sie können zum Beispiel das charmante Bambergerstaunlich Nürnberg oder schön und interessant Würzburg. Nachfolgend finden Sie noch mehr Tipps zu Ausflugszielen in Deutschland.

Alle unsere Top-Tipps über Deutschland. Klicken Sie auf das Bild!

Weitere Tipps für Unternehmungen in Bayreuth?

Waren Sie schon einmal in Bayreuth? Bitte erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen und Ihrer Beziehung zur Stadt! Haben Sie noch andere Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Bayreuth?

Fakten über Bayreuth

  • Land: Deutschland
  • Region: Oberfranken
  • Bundesland: Bayern
  • Standort: Bayreuth befindet sich westlich des Fichtelgebirges an der Quelle des Roten Mains, etwa 8,5 Meilen nordöstlich von Nürnberg.
  • Anwohner: Ungefähr 75 000 Einwohner (2019)
  • Lesen Sie mehr: Weitere Informationen finden Sie unter städtische Website.

Anreise nach Bayreuth

  • Flüge: Sie können nach Nürnberg fliegen. Von dort aus können Sie den Zug (etwa eine Stunde) oder einen Mietwagen nehmen.
  • Auto/Auto: Die Fahrt von Rostock in Deutschland nach Bayreuth dauert etwa 6 Stunden, wenn man die Strecke mit dem Auto rechnet.

Geschichte von Bayreuth

  • 1231: Bayreuth wird zum ersten Mal als Stadt erwähnt, nachdem es zuvor als Dorf galt.
  • 1430: Die Hussiten zerstörten die Stadt
  • 17. Jahrhundert: Die Stadt wurde durch mehrere Brände zerstört und litt unter der Pest. Darüber hinaus trug der Dreißigjährige Krieg zu einer Zeit des Elends bei.
  • 18. Jahrhundert: Eine Zeit des Wohlstandes, in der viele Gebäude errichtet wurden. Markgraf Friedrich III. von Brandenburg-Bayreuth (1711-1763) und seine Frau Wilhelmine (1709-1758) waren von großer Bedeutung.
  • 1853: Die erste Eisenbahnlinie der Stadt wird in Betrieb genommen.
  • 1870: Der Komponist Richard Wagner besuchte die Stadt und beschloss, ein eigenes Opernhaus und eine Villa zu bauen.
  • 1945: Bayreuth wurde von den Alliierten bombardiert und viele Gebäude wurden zerstört.

Abonnieren Sie unseren Newsletter